Warnemünder Bau GmbH neuer Hauptsponsor

Warnemünder Bau GmbH neuer Hauptsponsor

Die Saison in der Deutschen Beachsoccer-Liga steht in den Startlöchern, doch dazu im Laufe der Woche mehr. Denn heute wollen wir euch den wichtigsten Neuzugang dieser Saison vorstellen:

Unseren neuen Hauptsponsor Warnemünder Bau GmbH.

Im April mussten wir euch mitteilen, dass sich unser bisheriger Brustsponsor Marteria aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie zurückzieht und waren gezwungen, kurz vor Beginn der schönen Jahreszeit auf Sponsorensuche zu gehen. Ein Unterfangen, dass zugegebenermaßen nicht einfach war. Umso glücklicher sind wir nun, dass wir mit der Warnemünder Bau GmbH so kurzfristig einen Partner gewinnen konnten, der uns bei den anstehenden Aufgaben unterstützen wird.

Das Traditionsunternehmen aus dem schönsten Rostocker Stadtteil existiert bereits in der aktuellen Form seit Sommer 1990 und ging aus einer 1958 gegründeten Produktionsgenossenschaft hervor. Mit diesen über 60 Jahren Erfahrung ist die Warnemünder Bau GmbH mit etwa 65 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein kompetenter Ansprechpartner in den Bereichen Neubau, Sanierung, Modernisierung und Projektentwicklung.

Wir hoffen, dass dies das Fundament einer erfolgreichen Zusammenarbeit ist und freuen uns auf die gemeinsame Zeit.

Euro Winners Cup 2021 erneut in Nazaré

Euro Winners Cup 2021 erneut in Nazaré

Foto: BSWW

Auch das Beachsoccer-Jahr 2021 ist geprägt von der anhaltenden Corona-Pandemie. Während unsere Saison in Deutschland weiter auf ihren Start wartet und der Ball hier Ende Juli rollen wird, wird international bereits wieder gespielt und ein neuer europäischer Champion gesucht. Mit uns kämpfen 49 weitere Teams um den Titel, sodass das portugiesische Nazaré für die kommende Woche erneut zur Beachsoccer-Hauptstadt Europas wird.

Wir wurden aus Lostopf 2 in Gruppe I gezogen und treffen dort auf einen alten Bekannten und zwei Neulinge. Im ersten Spiel geht es am Montag um 14:30 Uhr deutscher Zeit gegen Bemannia FC. Die Schweden sind keine Unbekannten beim Euro Winners Cup, kamen in der letztjährigen Ausgabe nicht über die Gruppenphase hinaus.

Spiel 2 findet am Dienstag zur gleichen Zeit statt und wie auch 2020 ist ein Team aus Moldawien unser Gegner. BSC Nistru kommt als moldawischer Supercup-Sieger nach Nazaré und ist mit einigen weißrussischen Nationalspielern verstärkt.

Das Gruppenfinale steigt am Mittwoch um 15:45 Uhr deutscher Zeit gegen Newteam aus Brüssel. Die Belgier stellen insgesamt zwei Teams und sind auch im Frauenturnier doppelt vertreten. Unser Gegner hat sich einige Spieler aus Tahiti ins Team geholt, welche 2015 Vizeweltmeister wurden. Wir erwarten daher einen heißen Tanz auf dem portugiesischen Sand.

Die Spiele gibt es wie gehabt im Livestream auf beachsoccer.com zu verfolgen. Wir halten euch natürlich auch hier auf dem Laufenden und bei Instagram seid ihr wie immer mittendrin.

OuOuOu!

U19 mit starkem fünften Platz beim Madjer Youth Cup

U19 mit starkem fünften Platz beim Madjer Youth Cup

Foto: Unsere U19 mit der portugiesischen Beachsoccer-Legende Madjer

Unser Nachwuchsteam verpasste beim diesjährigen Madjer-Cup für Jugendmannschaften in Fugeira da Foz zwar knapp das Halbfinale, konnte sich am letzten Turniertag mit zwei deutlichen Siegen einen verdienten fünften Platz sichern.

In der Gruppenphase sah am ersten Turniertag alles nach einer deutlichen Angelegenheit aus. Gegen GRA Pocariça aus Portugal konnte ein 7:2-Erfolg gefeiert werden, der den Kurs in Richtung Semifinale setzte. Am zweiten Tag standen dann die beiden restlichen Gruppenspiele an und mit einem weiteren Sieg wäre die Runde der letzten Vier erreicht gewesen. Doch eine 1:4-Niederlage gegen RA10 aus Spanien setzten die Jungs im letzten Spiel unter Druck. Gegen den starken Gastgeber von AD Buarcos musste ein Sieg her, um das Ticket für die KO-Runde zu buchen. Nach einem zwischenzeitlichen 1:4-Rückstand konnte unser Team noch ausgleichen, musste aber in letzter Minute das 4:5 hinnehmen, womit das Vorrundenaus besiegelt wurde.

Am Sonntag standen dann die Platzierungsspiele an und alle waren sich einig, dass zwei Siege eingefahren werden sollen, um so mit Platz 5 noch das maximal mögliche rauszuholen. Naval aus Portugal konnte mit 7:4 bezwungen werden, ehe im letzten Spiel die zweite Vertretung der Beachsoccer-Schule der spanischen Legende Ramiro Amarelle mit 9:3 geschlagen wurde. Zwei deutliche und verdiente Siege bringen unsere Jungs damit auf einen starken fünften Platz, mit dem wir am Ende sehr zufrieden sind, auch wenn der Halbfinaleinzug definitiv drin gewesen wäre. Erfreulich waren darüber hinaus Jannes Auszeichung als bester Torschütze des Turniers sowie die Verleihung des Fairplay-Awards an unser Team.

Die Robben-U19 spielte mit:

Yannick – Felix, Tim (3 Tore), Henning (1), Anton (2), Luis (1), Jannes (13), Lasse (3), Oli (4)

Wir bedanken uns an dieser Stelle nochmals bei unseren Partnern und Sponsoren, insbesondere beim Land Mecklenburg-Vorpommern, der Ostseesparkasse Rostock und vacasol, die unsere U19 bei dieser Fahrt besonders unterstützt haben und allen anderen Sponsoren und Partner, die uns seit Jahren unterstützen.

#OuOuOu

U19 beim Madjer-Cup in Figueira da Foz

U19 beim Madjer-Cup in Figueira da Foz

Während sich die „großen Robben“ auf den Euro Winners Cup kommende Woche in Nazaré vorbereiten, ist unsere U19 bereits in Portugal, um beim internationalen Madjer-Cup zu spielen. Das Turnier gehört zu den größten und renommiertesten Events für Jugendmannschaften weltweit, sodass wir glücklich und stolz sind, dass unser Nachwuchs mit dabei sein kann. Benannt ist es nach der portugiesischen Beachsoccer-Legende und WM-Rekordtorschützen Madjer, der auch selbst vor Ort sein wird, um sich die Stars von morgen anzuschauen.

Das Wochenende wird dabei in ein U18- sowie ein U16-Turnier eingeteilt. Während bei der U16 lediglich fünf portugiesische Teams um den Titel kämpfen, sind bei der U18 neben unseren Jungs sieben weitere Teams gemeldet, die sich auf zwei Vierergruppen aufteilen. In unserer Gruppe befinden sich mit GRA Pocariça und dem gastgebenden AD Buarcos ebenfalls zwei Mannschaften aus Portugal. Komplettiert wird die Gruppe mit RA 10 aus Spanien. In Gruppe B kämpfen Lazio Beach Soccer (Italien), Naval (Portugal), Warriors SV (El Salvador) sowie Escola Amarelle (Spanien) um den Einzug ins Halbfinale. Das Finale steigt dann am Sonntagabend.

Für unser Team stehen also fünf Spiele gegen internationale Gegner auf dem Plan. Über die restlichen Teams können wir natürlich recht wenig sagen. In einem verkürzten Testspiel gegen die Warriors SV, dem Sieger des U16-Turniers vor zwei Jahren, wurde jedenfalls knapp mit 3:4 nach Verlängerung verloren. Wir sind also gespannt, was die anderen Mannschaften auf den Sand bringen können und rechnen uns zumindest Chancen aufs Halbfinale aus.

Wir halten euch natürlich über den Turnierverlauf auf dem Laufenden und möchten uns an dieser Stelle besonders bei unseren Unterstützern bedanken, ohne die wir diese Reise nicht hätten realisieren können. Vielen Dank an das Land Mecklenburg-Vorpommern, die Ostseesparkasse Rostock und Vacasol.

#OuOuOu

Jetzt die Rostocker Robben unterstützen

Jetzt die Rostocker Robben unterstützen

Foto: Ostsehpic Fotografie Gunnar Rosenow

Nachdem wir am Montag bekanntgegeben haben, dass sich Marteria als Hauptsponsor zurückzieht, haben wir viel Feedback von euch bekommen. Viele fragten, ob und wie es jetzt mit uns weitergeht, ob wir schon einen neuen Hauptsponsor haben und wie man uns unterstützen kann. Vielen Dank für eure zahlreichen Nachrichten, auf die wir gern nochmal gebündelt antworten möchten.

Wir werden natürlich weiter Strandfußball spielen. Martens Rückzug hinterlässt ohne Frage eine große Lücke, nicht nur im finanziellen Bereich. Es wird eine Herausforderung, diese in der Kürze der Zeit bis zum Sommer zu füllen, doch wir sind zuversichtlich, dass wir diese gemeinsam stemmen werden. Um uns nun zu unterstützen, gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Hauptsponsor werden

Die naheliegendste Möglichkeit ist wahrscheinlich auch die, die für die wenigsten von euch infrage kommt. In den letzten Jahren haben viele potentielle Sponsoren gefragt, ob man auch auf die Brust unseres Trikots kommen könnte. Jetzt wäre die Gelegenheit dafür! Dazu gibt es natürlich auch noch weitere Logopräsenz auf all unseren Kanälen. Schaut euch mal auf unserer Homepage um und schreibt uns eine Mail.

Premiumsponsor werden

Auch für den etwas kleineren Geldbeutel haben wir individuelle Sponsoring-Angebote, die wir gern speziell auf euch zuschneiden. Egal ob ihr eher Wert auf Logoplatzierung im analogen Bereich, z. B. auf Funktions- oder Trainingskleidung oder Werbebanden legt, oder eher digital präsent sein wollt. Wir stellen gern ein Paket für euch zusammen.

Spielerpate werden

Das ist wohl der schnellste und günstigste Weg auf unser Trikot. Übernehmt eine Patenschaft für einen (oder mehrere) unserer Spieler und sichert euch einen Platz auf dem Ärmel seines Trikots. Dazu werdet ihr auf unserer Homepage präsentiert und bekommt, sobald es die Corona-Lage zulässt, Besuch von eurem Schützling, was natürlich mit der Kamera von uns begleitet wird.

Mitglied werden

Mit einer Mitgliedschaft unterstützt ihr uns für nur 48,- Euro im Jahr. Ihr bekommt den exklusiven Mitglieder-Newsletter und dürft bei der jährlichen Mitgliederversammlung über die Ausrichtung des Vereins mitbestimmen. Für Familien haben wir mit unserer Familienmitgliedschaft ein besonders Angebot geschaffen. Für 10,- Euro im Monat werdet ihr als Familie Mitglied, egal wie viele ihr seid.

Fanartikel bestellen

Unser Robbenshop hat in den letzten Tagen schon ordentlich Zulauf bekommen, doch da geht noch mehr. Sichert euch jetzt noch euer Robbentrikot mit Marteria auf der Brust, deckt euch mit Shirts und Hoodies ein oder sorgt für den Sommer vor und holt euch unser cooles Strandtuch. Hier wird sicher jeder fündig.

Macht Werbung für uns

Lasst ein Like auf Instagram oder Facebook da, kommentiert unsere Beiträge und Stories und erzählt all euren Freunden, wie geil Beachsoccer im Sommer am Ostseestrand ist. Wir hoffen, dass wir euch alle bald wieder an der Seitenlinie begrüßen können.

Egal, für welche Variante der Unterstützung ihr euch entscheidet: Vielen lieben Dank für jeden Beitrag, um Strandfußball in Rostock und Mecklenburg-Vorpommern zu supporten!

#OuOuOu