robBENEFIZ 2017 terminiert

robBENEFIZ 2017 terminiert

Wir freuen uns, euch Neuigkeiten zu unserem diesjährigen robBENEFIZ bekannt geben zu können.

Am 16. Juli geht es ab 10:00 Uhr am AOK Active Beach wieder rund, wenn sich die Rostocker Sportelite die Ehre gibt und im Sand um Tore und Punkte, aber auch um Geld für den guten Zweck spielt. Im vergangenen Jahr haben wir so alle gemeinsam für die neue Suppenküche des Vereins Wohltat 6.000 € an Spenden gesammelt. In den verganenen Jahren kamen damit insgesamt über 19.000 € zusammen. Unser Ziel in diesem Jahr ist klar: Wir wollen die 25.000 € knacken!

Spendenziel in diesem Jahr ist der Rostocker Tierschutzverein. Nachdem wir in den letzten Jahren für Menschen in unserer Stadt aktiv geworden sind, möchten wir diesmal für die unschuldigsten Geschöpfe unserer Erde einstehen. Der Tierschutzverein kümmert sich im Tierheim Schlage um herrenlose und abgegebene Tiere, päppelt sie wieder auf und vermittelt sie im Anschluss weiter an ein liebevolles Zuhause. Nach der Schließung des Tierheims in der Thierfelder Straße ist das Heim in Schlage nun erster Anlaufpunkt für alle Tiere. Das Geld soll verwendet werden, um die Haltungsbedingungen an die neuen Herausforderungen anzupassen, Futter zu kaufen und so das Leben der Tiere vor Ort zu verbessern.

Wir freuen uns, euch die ersten Zusagen bekanntgeben zu können. Mit von der Partie sind wieder unsere Freunde von der German Fight Company, die F.C. Hansa Traditionsmannschaft, der HC Empor Rostock, die Piranhas, die Logger in Jogger Allstars sowie erstmals das TriTeam TriZack. Wir werden auch wieder eine Wildcard versteigern, das Team Schnapstruhe hat natürlich wieder Interesse bekundet, sodass wir uns hier auf ein heißes Bietergefecht freuen können.

In Sachen Rahmenprogramm wird euch natürlich auch wieder einiges geboten. Wir freuen uns, dass Arvid wieder dabei ist und mit seiner Moderation durch den Tag führt. Die erstmals durchgeführte Tombola aus dem letzten Jahr wird auch diesemal wieder stattfinden, die ersten Preise unserer Sponsoren und Partner haben uns bereits erreicht. Mit dabei sein wird auch eine der exklusiven Leinwände von Artunique. Eine dieser Leinwände werden wir auch auf unserer Facebookseite versteigern, also haltet dort die Augen offen.

18424006_1455669721144622_8373514164003147420_n

Natürlich könnt ihr auch in diesem Jahr wieder aktiv mitgestalten. Sammelt fleißig Spenden bei der Arbeit oder in eurem Verein, unterstützt uns mit Preisen für die Tombola, wobei vom kleinen Artikel bis zum großen Hauptpreis alles gern gesehen ist oder helft uns direkt am Veranstaltungstag. Meldet euch einfach bei uns. An dieser Stelle schon einmal ein Dankeschön an Marten, Arvid, Ben und Arne, die uns schon tolle Preise für die Tombola bereitgestellt haben.

OuOuOu!

3. GBSL-Spieltag in Hamburg

3. GBSL-Spieltag in Hamburg

Nur eine Arbeitswoche blieb uns zur Regeneration nach dem anstrengenden und verletzungsreichen Spieltagswochenende in Ibbenbüren. Während Neumi mit zwei gebrochenen Zehen zu kämpfen hat und definitiv ausfallen wird, wird sich erst vor Ort zeigen, ob und wie die angeschlagenen Spieler (Svenni, Kauti, Hansi, Krischi) in das Geschehen eingreifen können. Durch den kurzen Anreiseweg werden wir dennoch personell aus den vollen schöpfen können und eine schlagkräftige Truppe bereit stellen. Dies wird auch notwendig sein, geht es doch gegen drei direkte Konkurrenten um die Playoff-Plätze.

17.06., 12:00 Uhr: Rostocker Robben – Beach Royals Düsseldorf

Diese Partie kann zu Recht als Klassiker bezeichnet werden. Dieses Duell bietet jedes Mal eine ordentliche Prise Brisanz. In der letzten Spielzeit trafen wir nur in einem Match auf die Royals aus Düsseldorf. In Ibbenbüren konnten wir nach einer souveränen Mannschaftsleistung und einer hitzigen Partie mit 4:0 als Sieger vom Platz gehen. Auch morgen haben wir uns einiges vorgenommen. Schlüssel zum Erfolg wird eine geordnete Defensive sein, denn in den Reihen der Royals gibt es nicht den einen Superstürmer, der stets gesucht wird. Jeder Spieler strahlt eine gewisse Torgefahr aus und wir mussten schon schmerzlich erfahren, dass die Jungs selbst aus unmöglichen Positionen in der Lage sind, die Dinger in die Maschen zu hauen. Darüber hinaus haben die Düsseldorfer die beste Defensive der Liga, die es erst einmal zu knacken gilt. Wir erwarten eine aufregende Partie, in der wir den Sieg ein wenig mehr wollen und so hoffenlich als Gewinner vom Platz gehen. Im Video seht ihr nochmal die Zusammenfassung des letztjährigen Aufeinandertreffens.

 

17.06., 15:00 Uhr: Rostocker Robben – Real Münster

Viel Zeit zum Erholen bleibt nach dem ersten Spiel nicht. Bereits zwei Stunden nach Abpfiff geht es gegen die international besetzte Truppe aus Münster. Dass es überhaupt zum Spiel kommt, ist aus unserer Sicht schlichtweg eine Frechheit. Noch am Dienstag gab das Team den Rückzug aus der GBSL bekannt, nachdem wiederholt gegen geltende Regeln bezüglich des Spielberichts bzw. der Spielermeldungen verstoßen und Punkte aberkannt wurden, am gestrigen Morgen (!) dann die Nachricht, dass Münster doch weiter machen wird. Wohlgemerkt kam diese Nachricht nicht von Münster selbst, ihnen reichte es anscheinend, einfach den Facebook-Post zu löschen. Sportlich gesehen hat sich das Team sichtlich mit international erfahrenen Spielern verstärkt, sodass wir hier auf einen spielstarken Gegner treffen. Wir hoffen, dass diesmal alle Spieler ihren Ausweis mithaben und wollen uns die drei Punkte auf dem Platz verdienen.

18.06., 13:00 Uhr: Rostocker Robben – Hertha BSC Berlin

Die zweite Partie gegen einen Teilnehmer der letztjährigen Deutschen Meisterschaft an diesem Wochenende. Die Jungs aus der Hauptstadt haben mit Joel Nießlein einen hervorragenden Stürmer in ihren Reihen und sich in den letzten Partien auch nochmal personell verstärkt. Aktuell haben die Hauptstädter sechs Punkte aus fünf Partien. Im Vorfeld haben sie sich sicher mehr vorgenommen, sodass sie auch  am Sonntag mit der gewissen Portion Extramotivation ins Spiel gehen werden. Wir sind gespannt, wie sich der Samstag auf das Team auswirken wird. Mit den Bazis und dem HSV stehen zwei Gegner auf dem Plan, die der Alten Dame alles abverlangen werden.

 

Wir gehen hochmotiviert ins Wochenende und hoffen, mit drei Siegen einen riesengroßen Schritt in Richtung Playoffs zu machen. Wir gehen davon aus, dass bereits am Sonntag die ersten Playoffteilnehmer festehen werden. Darüber hinaus freuen wir uns auf eure Unterstützung vor Ort, die uns nochmal einen Schub geben wird. Gespielt wird in Hamburg-Wilhelmsburg in der Sportanlage „Am Inselpark“. Schaut vorbei!

OuOuOu!

2. GBSL-Spieltag in Ibbenbüren

2. GBSL-Spieltag in Ibbenbüren

Das Abenteuer Europa beim Euro Winners Cup im portugiesischen Nazaré liegt hinter uns und der GBSL-„Alltag“ hat uns wieder. Nach dem großartigen Eröffnungsspieltag an unserem Heimatstrand, dem AOK Active Beach in Warnemünde, sind wir natürlich doppelt gespannt auf die Events der anderen Verein. An diesem Wochenende geht es für uns nach Ibbenbüren, wo uns der amtierende GBSL- und Deutsche Meister empfängt. Durch die ungerade Anzahl an Teams in der Liga ergibt sich für jedes Team ein freies Spiel im Jahr. Dadurch starten wir erst am Samstag um 19:00 Uhr ins Spieltagswochenende.

Unser erste Gegner ist der Gastgeber Ibbenbürener BSC. Die Jungs aus dem Tecklenburger Land um Spielertrainer Ulle vertraten Deutschland vergangene Woche im Hautpturnier des Euro Winners Cup. Gegen den späteren Champions League-Sieger SC Braga mussten die Westfalen die erste Niederlage seit zwei Jahren hinnehmen. Gegen die schwachen Schweizer Winti Panthers gab es einen klaren Sieg, ehe das Turnieraus mit einer knappen 1:3-Niederlage gegen Bala Azul aus Spanien besiegelt wurde. Wir haben drei intensive Spiele gesehen, die den Ibbenbürenern, wie das Spiel vom Vormittag, sicher noch in den Beinen stecken werden. In der GBSL konnte das Team die weiße Weste behalten und sicherte sich mit drei Siegen (5:3 gg. Chemnitz, 3:2 gg. Hertha, 3:1 gg. 1. FCVKF) am ersten Spieltag neun Punkte sowie den zweiten Platz hinter uns. Somit ist dieses Spiel für beide Mannschaften von großer Bedeutung. Auch wenn wir in Portugal drei Partien der Ibbenbürener beobachten konnten, wird das Spiel am Wochenende ein vollkommen anderes sein. In Nazaré bekam der amtierende Meister Unterstützung aus Chemnitz. Mittelfeldspieler Weirauch und Torwart Müller brachten definitiv Qualität ins Team, die nun natürlich fehlen wird. Die größte Waffe bleibt damit natürlich Christian Biermann. Der Mittelfeldstar glänzte auch in Portugal als bester Torschütze der Ibbenbürener, sodass es in der Feldmitte zum Duell Körner/Biermann kommen wird.

Am Sonntag können wir ausschlafen, entspannt frühstücken und unsere Zelte abbauen. Pünktlich zum Mittag geht es um 12:00 Uhr gegen die Bavaria Beach Bazis aus München. Die Bazis haben sich ihren Saisonstart sicher anders vorgestellt. Die sympathischen Bayern mussten in Warnemünde drei knappe Niederlagen (0:2 gg. Wuppertal, 2:3 gg. Royals, 3:4 gg. Münster) einstecken und stehen mit 0 Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz. Dementsprechend hart werden sie in den letzten Wochen gearbeitet haben, denn bis zum fünften Rang sind es aktuell nur drei Punkte Abstand. Wir denken gerne an die vergangene Saison zurück, als wir die Bazis in einem intensiven und ansehnlichen Spiel vor heimischer Kulisse im Munich Beach Resort bezwingen konnten. Solche Spiele lassen das Beachsoccer-Herz höher schlagen. Wir hoffen daher wieder auf einen munteren Schlagabtausch mit einem besseren Ende für uns, haben die Bazis am Samstag mit Ibbenbüren und dem Hamburger SV bereits zwei harte Partien hinter sich.

OuOuOu!

Wir sagen DANKE!

Wir sagen DANKE!

Foto: Fußballfotografie

 

Nachdem wir vor einigen Tagen bereits die sportlichen Aspekte des vergangenen ersten Spieltags der diesjährigen German Beach Soccer League beleuchtet haben, ist es an dieser Stelle Zeit, „DANKE!“ zu sagen. Denn was wäre ein solches Event ohne zahlreiche Sponsoren und Partner im Vorder- und Hintergrund?

Anfangen möchten wir bei Andreas Zachhuber und Roger Schult vom Technischen Dienst der Stadt Rostock. Wir danken euch dafür, dass ihr unser „Ostseestadion“ jedes Jahr nach unseren Wünschen aufbaut und uns den AOK Active Beach immer früher zur Verfügung stellt. Außerdem möchten wir uns bei der Tourismuszentrale Rostock/Warnemünde und der Stadt Rostock bedanken. Ein solches Event ist nur möglich mit einer Vielzahl an Genehmigungen, bei deren Beantragung wir stets auf freundliche und aufgeschlossene Mitarbeiter getroffen sind.

Die Ausrichtung eines solchen Spieltags ist auch immer eine finanzielle Herausforderung. Wir sind daher froh und stolz, dass uns unsere Sponsoren und Partner das Risiko im finanziellen Bereich nehmen. Allen voran ist da natürlich unser Hauptsponsor Marteria zu nennen. Unser Co-Sponsor Möbel Wikinger unterstützt uns nicht nur auf dem Trikot, sondern war auch auf Banden zu sehen und trat als Strandkorbpate sowie Versorger bei Wikinger gestrandet in Erscheinung. Unser Gesundheitspartner AOK Nordost ist stets an unserer Seite und ließ eine Hintertorseite im charakteristischen Grün erstrahlen. Die gleichfarbige Hüpfburg war für die zahlreichen Kinder sicher eines der Highlights und stets gut gefüllt. Unser Werbepartner Lotto Mecklenburg-Vorpommern ziert auch weiterhin unser Aufwärmshirt. Unseren Premiumsponsoren Intersport Profimarkt Bentwisch, Schornsteinfegermeister Jörg Kibellus, Krebs Unternehmensgruppe und convent energy gebührt besonderer Dank für ihren Einsatz.

Darüber hinaus haben wir uns gefreut, Banden des Hotel Neptun und des Landesfußballverbands Mecklenburg-Vorpommern sehen zu dürfen, wobei dem LFV M-V auch für die Bereitstellung der Banden, der Anzeigetafel, der Eckfahnen und weiteren Materialien zu danken ist. Im gleichen Bereich danken wir recht herzlich der Agentur Pro Event für die Technik, der Hanseatischen Brauerei Rostock für das flüssige Gold, der Ostseesparkasse Rostock für die vielen Attraktionen und Tombolapreise, EAS Rostock für den „Saft“, plakatdigital fürs In-Szene-Setzen, den Griffiness fürs Tanzen und Katharina fürs Kinderschminken, ohne die es rund ums Spielfeld lange nicht so bunt und lebendig gewesen wäre. Wir danken Rostockfisch für das leckere Eis und Perfect Party und Antenne MV für die richtigen Beats. Stahlfieber mit der exklusiven Feuertonne und Artunique mit der Leinwand lieferten echte Highlights für die Tombola.

Ein besonderer Dank geht an das DOCK INN Hostel in Warnemünde. Mit herausragendem Einsatz habt ihr den Aufenthalt der Teams versüßt und bei der Aftershowparty am Samstag mit vielen Überraschungen nicht nur unsere Augen zum Leuchten gebracht.

Wir möchten außerdem den vielen ehrenamtlichen Helfern danken, die beim Aufbau, dem Fanshop und der Tombola kräftig mit angepackt haben. Ohne euch ist so ein Event nicht umzusetzen!

Ein letzter Dank gilt der GBSL, den Schiedsrichtern und den zehn weiteren Teams. Ihr wart super Gäste und wir würden uns freuen, euch im nächsten Jahr wieder in unserer Hansestadt begrüßen zu dürfen.

Alle Bilder in unserer Galerie von Fußballfotografie:

 

OuOuOu!