Mit 12 von 18 möglichen Punkten in Korbach im Soll

Mit 12 von 18 möglichen Punkten in Korbach im Soll

Am Wochenende machten wir uns auf den Weg zum zweiten Spieltagswochenende der Deutschen Beachsoccer-Liga. Gespielt wurde auf dem „Bolzcourt“ bei den Liganeuligen der Golden Goalers in Korbach. Am bisher heißesten Wochenende des Jahres durften die erste sowie zweite Mannschaft in jeweils drei Partien ran. Dabei mussten wir aufgrund von einigen verletzungsbedingten Absagen mit jeweils nur einem Wechsler auskommen. Dennoch können wir mit der Punkteausbeute am Ende zufrieden sein. So liefen unsere Spiele:


Rostocker Robben 2 – Golden Goalers Korbach 6:5 (3:1, 1:1, 2:3)

Den Startschuss lieferte unsere Zweite, die zu Beginn direkt gegen den Gastgeber der Golden Goalers Korbach antreten durfte. Nachdem wir den Anfang komplett verschliefen und mit 0:1 in Rückstand gerieten, gelang es uns noch im ersten Drittel, den Fehler auszugleichen und  stellten durch zwei sehenswerte Comeback-Tore von Schmitti und einem Tor von Krischi auf eine zwischenzeitliche 3:1 Führung. Im zweiten Drittel trafen sowohl die Gastgeber als auch wir und somit ging man mit einem 4:2 ins letzte Drittel. Hier konnten wir uns vorerst durch Krischi, der seinen Dreierpack perfekt machte, und Hansi auf eine 4-Tore Führung absetzen. In den letzten Minuten bewiesen die Hessen großen Kampfgeist und kämpften sich nochmal auf 5:6 ran, konnten zu unserem Vorteil jedoch nicht mehr zum Ausgleichstreffer kommen. Auch wenn es am Ende etwas knapp wurde, war der Auftakt gelungen und wir fuhren den ersten Sieg des Spieltags ein.

H. Knüppel (1 Tor) – Schmitt (2), Krötsching, Peterson, Giese, Thürk (3)


Rostocker Robben – Real Münster 5:6 (3:1, 2:3, 0:2)

Ein paar Stunden später kam es bei knallender Sonne zum Toppspiel unserer Ersten gegen den aktuellen Tabellenführer aus Münster. Die Jungs um Nationalspieler Christian Biermann erwischten den etwas besseren Start und konnten sich eine 1:0 Führung erspielen. Diese wurde allerdings prompt von Svenni gekontert, der mal eben im Alleingang auf 3:1 stellte. Doch auch Münster hatte im ersten Drittel noch ein Wörtchen mitzureden und verkürzte auf 3:2 aus Robbensicht. Das zweite Drittel war wohl das aufregendste des ganzen Wochenendes. Erst konnte Münster durch einen Neunmeter ausgleichen, dessen Entstehung jedoch auch mit abgesetzter Robbenbrille äußerst schmeichelhaft war, ehe wir durch das Premierentor von U-19 Spieler Kaufi und einem erneuten Svenni auf 5:3 stellen konnten. Doch auch in diesem Drittel kam Münster erneut kurz vor Schluss zurück und verkürzte auf 4:5. Bei locker 30°C mit nur einem Wechsler konnten wir Münsters Druck im letzten Drittel nicht mehr standhalten und mussten uns am Ende doch noch mit 5:6 geschlagen geben. Trotz der Niederlage können uns auf jeden Fall nicht vorwerfen, nicht alles gegeben zu haben und nahmen so den frischen Wind mit in den Sonntag.

Mülling – Körner (4), Wegeberg, Skeip, Klotzsch, Kaufmann (1)


Rostocker Robben 2 – Beach Royals Düsseldorf 5:8 (1:0, 1:4, 4:4)

Vorher musste jedoch nochmal unsere Zweite gegen die Beach Royals aus Düsseldorf ran, die genauso wie Münster in dieser Saison bisher auch noch keinen Punkt liegen ließen. Wir starteten gut in eine lange Zeit ausgeglichene Partie, in der uns Jannes im ersten Drittel mit 1:0 in Führung brachte. Unsere Führung konterten die Royals im zweiten Drittel und stellten auf 2:4. Auch im letzten Drittel schafften wir es vorerst nicht, weitere spielerische Akzente zu setzen und die Düsseldorfer bauten ihre Führung auf 6:2 aus. Am Ende schafften wir es noch ein wenig ranzukommen, eine ernsthafte Gefährdung des Düsseldorfer Sieges blieb jedoch aus. Nach einem hin und her in den letzten Minuten endete das Spiel schließlich mit 5:8 zu Gunsten der Jungs vom Unterbacher See. Auf unsere Seite sorgten ein dreifacher Krischi und Kröte für die weiteren Tore.

H. Knüppel – Schmitt, Krötsching (1), Peterson (1), Giese, Thürk (3)


Rostocker Robben – Beach Boyz Waldkraiburg 7:1 (0:0, 5:0, 2:1)

Nach für beide Teams nur einem Sieg aus drei Spielen wollten wir am Sonntag noch einmal alles geben, um nicht noch weitere Punkte in Korbach zu lassen. Den Startschuss dafür gab die Erste im Duell gegen die Beach Boyz aus Waldkraiburg. Nach einem torlosen ersten Drittel starteten wir umso besser in den zweiten Spielabschnitt und konnten durch einen Doppelschlag von Svenni und einen Hattrick von Carlos mit 5:0 davonziehen. Auch im letzten Drittel konnten wir souverän weitermachen und bauten unsere Führung sogar auf 7:0 durch Tore von Thilo und Skeiper aus. Zum Ärger von Thilo kamen die Waldkraiburger am Ende noch zum Ehrentreffer, welcher jedoch nichts am Ausgang unseres spielerisch besten Spiels des Wochenendes änderte.

Mülling (1) – Körner (2), Wegeberg (3), Skeip (1), Klotzsch, Kaufmann


Rostocker Robben 2 – 1. FC Versandkostenfrei 7:3 (1:1, 2:1, 4:1)

Um die Mittagszeit startete die Zweite im Rostocker Stadtderby gegen den 1. FC VKF in ihr letztes Spiel des Wochenendes. Trotz deutlichem Chancenplus kamen wir im ersten Drittel nicht über ein 1:1 hinaus. Nach einer frühen 1:0 Führung für die Versandis brachte uns Krischi wieder zurück ins Spiel. Auch im zweiten Drittel konnten wir unsere spielerische Überlegenheit nur zwei Mal in Tore (Krischi und Schmitti) umwandeln und mussten mit 3:2 ins letzte Drittel. Zwei Tore von Kröte und jeweils eines von Jannes und Hansi schraubten das Ergebnis am Ende auf ein standesgemäßes 7:3.

H. Knüppel (1) – Schmitt (1), Krötsching (2), Peterson (1), Giese, Thürk (2)


Rostocker Robben – SandBall Leipzig 9:3 (1:1, 6:1, 2:1)

Im letzten Spiel gegen SandBall Leipzig war das Ziel ganz klar den 9-Punkte-Sonntag perfekt zu machen und Revanche für die 3:4 Niederlage der zweiten Mannschaft am ersten Spieltag zu nehmen. Trotz deutlicher Überlegenheit kamen wir im ersten Drittel nicht über ein 1:1 hinaus. Im zweiten Drittel legten wir dann jedoch richtig los und stellten durch Tore von Carlos, Jannes, Thilo und einem doppelten Svenni auf eine komfortable 7:2 Führung, die auch in dieser Höhe gerechtfertigt war. Im letzten Drittel bauten Kaufi und Carlos, der damit seinen Dreierpack erzielte, auf 9:2 aus, ehe SandBall kurz vor Schluss noch das 9:3 erzielte.

Mülling (1) – Körner (2), Wegeberg (3), Skeip, Klotzsch, Kaufmann (1), Peterson (2)


Alle anderen Ergebnisse sowie die Tabelle findet ihr HIER.

Vielen Dank an die Golden Goalers aus Korbach, die eine ordentliche Spieltagspremiere als Ausrichter hingelegt haben!

Nach dem zweiten Spieltag der Deutschen Beachsoccer-Liga stehen unsere beiden Teams unter Berücksichtigung der Umstände auf den respektablen Rängen 3 und 5. Sportlich gesehen können wir vor allem mit unseren Leistungen am Sonntag zufrieden sein und nehmen den frischen Wind mit zum nächsten Spieltag nach München, der nach einer kurzen Länderspielpause in drei Wochen am 9. und 10. Juli stattfinden wird.

#OuOuOu

Beachsoccer-Premiere in Korbach

Beachsoccer-Premiere in Korbach

Nach dem Euro Winners Cup ist vor der Liga und so steht bereits an diesem Wochenende das zweite Spieltagsevent der Deutschen Beachsoccer-Liga im Norden von Hessen an. Dabei verschlägt es uns zum ersten Mal zu den Golden Goalers nach Korbach, die als Liganeuling direkt einmal einen Spieltag in Ihrer Premierensaison ausrichten dürfen. Für unsere beiden Teams geht es in je drei Spielen um insgesamt 18 Punkte und auf beide Mannschaften wartet ein knackiges Programm. Unsere akuten Verletzungssorgen machen es uns dabei aktuell nicht wirklich einfacher.


Samstag, 18.06., 11:30 Uhr: Rostocker Robben 2 vs. Golden Goalers Korbach

Bisher konnten die Jungs aus Hessen in Ihrer ersten Saison in der Deutschen Beachsoccer-Liga noch keinen Punkt bejubeln und unsere Zweite wird alles daransetzen, dass dies zumindest in diesem Duell noch so bleibt. Nachdem wir etwas Schwierigkeiten hatten, in die Saison zu starten, versuchen wir den frischen Wind aus dem 4:1 Sieg gegen Hertha BSC am ersten Spieltagswochenende mitzunehmen und auch im Duell gegen Korbach als Sieger vom Platz zu gehen. Jedoch sind wir uns auch bewusst, dass die Golden Goalers für eine Überraschung gut sind. Das zeigt beispielsweise ihre zwischenzeitliche 2:0 Führung gegen den amtierenden Deutschen Meister aus Düsseldorf beim ersten Event in Warnemünde. Das Duell nehmen wir daher keineswegs auf die leichte Schulter.


Samstag, 18.06., 14:00 Uhr: Rostocker Robben vs. Real Münster

Zum Auftakt des zweiten Spieltags für unsere erste Mannschaft steht ein echter Kracher vor der Tür. Im Toppspiel treffen wir auf Real Münster. Mittlerweile sind die Münsteraner ein regelmäßiger Final-Four-Teilnehmer mit Spielern auf internationalem Toppniveau. Darüber hinaus sind sie mit Rang 6 der Weltrangliste aktuell das international bestplatzierte Team Deutschlands. Beim ersten Spieltags-Wochenende starten sie perfekt mit neun Punkten aus drei Spielen in die Saison und legten den Kurs für den weiteren Verlauf der Spielzeit fest. Wir freuen uns auf einen offenen Schlagabtausch und hoffen, dass wir Real Münster die erste Niederlage der Saison einschenken dürfen.


Samstag, 18.06., 16:30 Uhr: Rostocker Robben 2 vs. Beach Royals Düsseldorf

Nachdem die Erste ihr Programm für Samstag dann bereits erledigt hat, darf die Zweite am Nachmittag gegen die Beach Royals aus Düsseldorf an den Start. Als Titelverteidiger zählen die Jungs vom Rhein auch in dieser Saison wieder zu den Topfavoriten. Auch sie konnten in Warnemünde einen perfekten Spieltag hinlegen und mit neun Punkten zurück an den heimischen Unterbacher See reisen. Maßgeblich dazu beigetragen hat vor allem Spielertrainer Oliver Romrig, der die Torjägerliste mit acht Toren in dieser Saison anführt. Beim Euro Winners Cup landeten die Royals knapp vor uns auf dem 26. Platz. Wir werden sehen, ob die Zweite den Rheinländern eins auswischen kann und über die 4:6 Niederlage der Ersten am vergangenen Spieltag hinauskommt.


Sonntag, 19.06., 9:00 Uhr: Rostocker Robben vs. Beach Boyz Waldkraiburg

Am Sonntag geht es dann früh morgens für die Erste weiter, denn wir dürfen den zweiten Tag des Spieltagevents gegen die Beach Boyz aus Waldkraiburg eröffnen. Erfahrungsgemäß wird das alles andere als ein Selbstläufer. Die Jungs aus Bayern sind immer für eine Überraschung gut und konnten bereits in Warnemünde ihren ersten Dreier der Saison 2022 einfahren. Auch dieses Jahr verfügt der BSC wieder über Ihren Schweizer-Block aus Spielern, die gleichzeitig für die Winti Panthers aktiv sind, sicherlich erneut eine Verstärkung für das bayrische Team, falls sie nicht parallel selbst in der zeitgleich stattfindenden heimischen Liga aktiv sind.


Sonntag, 19.06., 12:45 Uhr: Rostocker Robben 2 vs. 1. FC Versandkostenfrei

Um die Mittagszeit beendet die Zweite ihr zweites Spieltagswochenende im Derby gegen den Rostocker Stadtrivalen vom 1. FCVKF. Die Jungs um Spielertrainer Christoph Lüth konnten bereits beim ersten Spieltag mit sechs Punkten aus drei Spielen überzeugen und werden versuchen, uns das Leben schwer zu machen und im Kampf um den Einzug ins Final-Four wichtige Punkte mitzunehmen. Bereits im Spiel gegen die Erste beim Spieltagsevent in Warnemünde zeigten sie über weite Strecken des Spiels starke Leistungen und mussten sich, wenn auch deutlich, erst im letzten Drittel geschlagen geben. Wir erwarten ein spannendes und aufregendes Spiel.


Sonntag, 19.06., 15:15 Uhr: Rostocker Robben vs. SandBall Leipzig

Während die Zweite bereits Feierabend hat, darf die Erste am Nachmittag noch gegen SandBall Leipzig an den Start. Nachdem die Sachsen in Warnemünde ihren ersten Sieg der Saison in der Verlängerung gegen unsere Zweite feiern durfte, will die Erste natürlich Revanche nehmen und drei Punkte zurück in die Hansestadt holen. Nichtsdestotrotz nehmen wir das Spiel keineswegs auf die leichte Schulter und geben auch hier wieder alles, um uns im Kampf um die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft keinen Ausrutscher zu leisten.


Alle weiteren Begegnungen und die tabellarische Ausgangssituation findet ihr wie immer HIER auf unserer Homepage.

Wir freuen uns auf den kommenden Spieltag und sind gespannt auf die Premiere in Korbach. Wie immer wird euch Insta-Finni mit den neusten News und Ergebnissen über unseren Instagram-Kanal auf dem Laufenden halten. Darüber hinaus soll wohl auch ein Livestream angeboten werden. Also einschalten!

#OuOuOu

 

Vorschau Euro Winners Cup 2022

Vorschau Euro Winners Cup 2022

Es ist Anfang Juni 2022, die Strandfußballsaison ist in vollem Gange und ein Spieltagswochenende in der Deutschen Beachsoccer-Liga ist gespielt. Traditionell ist das die Zeit für das wohl prestigereichste Vereinsturnier der Beachsoccer-Welt: der Euro Winners Cup in Nazaré. Zusammen mit uns kämpfen weitere 64 Teams aus ganz Europa darum, sich am Ende zur besten Mannschaft Europas zu küren. Neben uns sind mit den Beach Royals Düsseldorf, den Bavaria Beach Bazis sowie Real Münster, die sich jedoch vorher noch bei der Euro Winners Challenge durchsetzen müssen um sich für das Turnier zu qualifizieren müssen, drei weitere Teams aus Deutschland am Start, um den heimischen Beachsoccer zu repräsentieren.

Auch in diesem Jahr wurden wir wieder aus Lostopf 2 gezogen und treffen in Gruppe H auf einen Hochkaräter, einen verstärkten Außenseiter und eine Unbekannte. Mit Atlas A. O. aus Griechenland treffen wir am Montag um 8:30 Uhr (9:30 Uhr deutsche Zeit) auf einen für uns unbekannten Gegner, der jedoch schon mehrfach am EWC teilgenommen und sich in diesem Jahr mit den Torres-Brüdern und Torwart Juan Manuel aus Spanien prominent verstärkt hat.

Am Dienstag geht es um 11:00 Uhr (12:00 Uhr) weiter gegen SK Augur Enemat, den 6-fachen estnischen Meister. Auch dieser Gegner ist für uns unbekannt, jedoch hat der Beachsoccer in Estland in den letzten Jahren einen großen Schritt gemacht und das Team stellt viele Nationalspieler, die im vergangenen Jahr den Aufstieg in die A-Division der EBSL gepackt haben.

Die Gruppenphase beenden wir am Mittwoch um 9:45 Uhr (10:45 Uhr) gegen den amtierenden italienischen Meister Pisa Beach Soccer 2014, verstärkt mit brasilianischen Nationalspielern wie unter anderem Bruno Xavier. Dabei kommen sie aber mit einer Niederlage nach Nazaré, denn vor wenigen Tagen wurde der italienische Supercoppa knapp mit 4:5 gegen Catania verloren.

Neben unserer Berichterstattung auf Instagram könnt ihr alle Spiele auch per Livestream über die Streaming Plattform „Recast“ verfolgen. Die entsprechenden Links bekommt ihr vorab über unsere Social Media Plattformen oder direkt über die Internetseite von Beachsoccer Worldwide. Nachdem ihr dort einen Account erstellt und eure E-Mail-Adresse verifiziert habt, könnt ihr direkt anfangen, uns fleißig zu unterstützen. Da ein Spiel 35 Cast Credits kostet, seid ihr mit den 100 geschenkten Credits für einen neuen Account zumindest für die ersten 2 Spiele versorgt. Um weitere Spiele gucken zu können, müsst ihr euch entweder Werbung für jeweils 5 Credits anschauen oder einfach einen neuen Account mit einer weiteren E-Mail erstellen. Ihr werdet sicher eine Lösung finden.

Beste Grüße aus Nazaré und vielen Dank für eure Unterstützung und den Support unserer Sponsoren.

#OuOuOu

Vorschau auf dem Heimspieltag 2022

Vorschau auf dem Heimspieltag 2022

Morgen ist es soweit: Endlich wieder Beachsoccer in Warnemünde!

10 Teams aus ganz Deutschland versammeln sich am AOK Active Beach, um die ersten Punkte in dieser Strandfußballsaison zu sammeln, um sich zum Final Four um die Deutsche Beachsoccer-Meisterschaft am 20./21. August in Warnemünde zu qualifizieren. Erstmals sind wir mit zwei Mannschaften am Start, sodass ihr die doppelte Dosis Robben-Action zu sehen bekommt. Wir werfen einen Blick auf unsere Spiele und unsere Gegner.

Samstag, 21.05.2022, 11:30 Uhr: Rostocker Robben 1 vs. Rostocker Robben 2

Aus Gründen des fairen Wettbewerbs wurde es festgelegt, dass sich unsere erste und zweite Mannschaft direkt in ihrem ersten Spiel begegnen werden. Diese Regelung ist für uns keineswegs ein Nachteil, können wir so doch auf beiden Seiten ohne großen Druck etwas ausprobieren und uns auf die kommenden Spiele vorbereiten.

Aufgrund einer Vielzahl von Verletzungen und kurzfristigen Absagen sind unsere Teams leider nicht ausgewogen quantitativ besetzt. Wir machen daher aus der Not eine Tugend und geben Jungs aus unserer U19 sowie regelmäßigen Trainingsgästen die Gelegenheit, Ligaluft zu schnuppern.

Insgesamt erwarten wir einen offenen Schlagabtausch, so wir ihn auch in den letzten Trainingsspielen hatten.

Samstag, 21.05.2022, 15:15 Uhr: Rostocker Robben 2 vs. SandBall Leipzig

Während „die Erste“ nach dem Auftakt bereits Feierabend hat, muss unsere „Zweite“ Nachmittags nochmal ran und trifft dabei auf SandBall Leipzig.

Die Sachsen sind bereits seit 2014 – mit einem Jahr Unterbrechung – in der Liga dabei und somit ein echtes Urgestein. In der vergangenen Saison landeten sie mit zwei Siegen auf dem achten Tabellenplatz, was die beste Platzierung ihrer Vereinsgeschichtete bedeute.

Wir werden versuchen, dieses Duell mindestens auf Augenhöhe zu bestreiten.

Sonntag, 22.05.2022, 14:00 Uhr: Rostocker Robben 1 vs. Beach Royals Düsseldorf

Direkt zum Heimspieltag gibt es einen echten Kracher, denn mit den Beach Royals aus Düsseldorf treffen wir auf den amtierenden Meister und wollen natürlich Revanche nehmen für das knapp verlorene Meisterschaftsfinale im vergangenen Jahr.

Die Beach Royals haben nicht weniger als die Titelverteidigung als Saisonziel ausgegeben und werden entsprechend motiviert ins Spiel gehen, einen direkten Konkurrenten auf Distanz zu halten. Helfen sollen dabei natürlich wieder viele Tore von Spielertrainer Oliver Romrig, der in 2021 ganze 23 Mal netzen konnte und auch im Vorjahresfinale doppelt traf. Ihn gilt es daher, bestmöglich zu beschäftigen. Doch auch der Rest des Teams braucht sich nicht verstecken, haben doch etliche weitere Royals Nationalmannschaftserfahrung.

Sonntag, 22.05.2022, 15:15 Uhr: Rostocker Robben 2 vs. Hertha BSC

Direkt im Anschluss trifft unsere „Zweite“ auf Hertha BSC. Die Jungs aus der Hauptstadt haben eine Saison zum Vergessen hinter sich und mussten bis zum letzten Spiel der Saison warten, um einen Dreier einzufahren und so im letzten Moment die rote Laterne an ihren Gegner Hamburger SV abzugeben.

In diesem Jahr kann es für die Berliner daher nur heißen, die vergangene Saison hinter sich zu lassen und dem Rest der Liga zu zeigen, dass diese Leistungen nur Ausrutscher waren. Dass das Potential dazu vorhanden ist, hat der Bronzemedaillist aus 2019 schon häufig unter Beweis gestellt.

Unsere zweite Mannschaft hat daher keine leichte Aufgabe vor sich, die mit einer geschlossenen Teamleistung jedoch auch nicht unmöglich zu bewältigen ist.

Sonntag, 22.05.2022, 16:30 Uhr: Rostocker Robben 1 vs. 1. FC VKF Rostock

Nach einem Spiel Pause macht unsere „Erste“ den Robben-Hattrick zum Feierabend perfekt, wenn sie auf den Stadtrivalen vom 1. FC VKF trifft.

Das Rostocker Stadtderby ist immer ein heißes Duell und die Jungs haben uns schon ein ums andere Mal alles abverlangt. Bisher sind wir jedoch noch ungeschlagen (7 Siege, 1 Unentschieden) und werden alles geben, dass dies auch so bleibt. Auf der anderen Seite wird VKF natürlich versuchen, uns ein Bein zu stellen und direkt zu Saisonbeginn zu ärgern.

Im Testspiel am vergangenen Wochenende konnten wir uns deutlich durchsetzen, sollten uns von diesem Ergebnis aber nicht blenden lassen. Besonders in Punktspielen sind die Jungs um Spielertrainer Christoph Lüth umso unberechenbarer und wachsen nicht selten über sich hinaus. Freut euch also auf ein feuriges Derby zum Ende des Sammelspieltages.

Den kompletten Spielplan findet ihr wie immer HIER auf unserer Homepage.

Der Eintritt am AOK Active Beach ist wie immer frei. Neben Beachsoccer vom Feinsten wartet auch wieder unser Merch-Stand darauf, von euch geplündert zu werden. Kühle Getränke und leckere Snacks gibt es wie bei unseren Partnern Wikinger gestrandet sowie Düne13.

Wir sehen uns am Strand!

OuOuOu

Robben zum Saisonstart international unterwegs

Robben zum Saisonstart international unterwegs

Die Strandfußballsaison rückt mit schnellen Schritten näher. Um die Osterfeiertage herum konnten wir erstmals in diesem Jahr internationalen Sand zwischen den Zehen spüren. Zum einen ging es für uns zum Vorbereitungsturnier nach Kopenhagen, während drei Robben mit der Nationalmannschaft in El Salvador weilten. Wir haben euch die ersten Events des Jahres kurz zusammengefasst.

Am Karfreitag machte sich eine kleine Robbendelegation auf den Weg ins benachbarte Dänemark, um in Kopenhagen am hero’z International Beach Soccer Cup teilzunehmen. Geladen hatten unsere dänischen Freunde vom „Copenhagen Beach Soccer Club“ um Kapitän Casper. Komplettiert wurde das Teilnehmerfeld vom schwedischen Team „Bemannia Beach Soccer Stockholm“.

Unsere Mannschaft setzte sich aus bekannten Gesichtern, Nachwuchsspielern und einem Neuling im Sand zusammen. Hansi, Kröte, Hoffe, Meier, Teetje, Felix, Jannes und Kurti traten die Reise zu unseren nördlichen Nachbarn an, um endlich wieder Beachsoccer zu spielen. Bei kühlen Temperaturen um die 8 Grad starteten wir am Freitag gegen die Gastgeber aus Kopenhagen etwas holprig in das Turnier. Ohne nominellen Torwart und mit neu formierter Mannschaft brauchten wir anfangs Zeit ins Spiel zu kommen und uns aneinander zu gewöhnen. So verloren wir unser erstes Spiel des Turniers mit 3:6 gegen ein munter aufspielendes Kopenhagen. Im zweiten Spiel des Tages mussten wir gegen Bemannia ran. Auch wenn wir uns spielerisch steigern konnten und nach dem vergeigten Start besser ins Turnier fanden, mussten wir uns einmal mehr aufgrund eigener Fehler am Ende denkbar knapp mit 3:4 geschlagen geben. Damit war Tag 1 des hero’z International Beach Soccer Cup vorbei und wir wussten, dass wir uns am zweiten Tag deutlich steigern müssen, da uns das gleiche Programm noch einmal bevorstand. Am Samstag starteten wir gegen Bemannia in den zweiten Turniertag. Wir kamen gut ins Spiel und es war eine Steigerung zum ersten Turniertag zu sehen. Trotz eines sehr ausgeglichenen Spiels, in dem wir bis kurz vor Schluss mit 3:2 führten, mussten wir am Ende durch zwei unglückliche Tore im letzten Drittel erneut eine 3:4 Niederlage hinnehmen. Im letzten Spiel des Turniers hieß es noch einmal alles geben, um anschließend nicht mit leeren Händen nach Hause zu fahren. Doch auch gegen Kopenhagen war trotz abschließender Aufholjagd erneut nichts zu holen und so verloren wir mit 4:5 gegen den späteren Turniersieger.

Am Ende mussten wir uns also mit einem dritten Platz zufriedengeben und gratulieren unseren dänischen Freunden zum Turniersieg. Erfreuliche Nebensachen an diesem Wochenende waren Meiers Auszeichnung als MVP sowie sein Fallrückzieher gegen Bemannia, der zum schönsten Tor des Turniers gewählt wurde. Nach dem Turnier wurde deutlich, dass noch sehr viel Luft nach oben ist, bevor es in der Liga wieder um wichtige Punkte geht. Bis dahin heißt es weiter trainieren, denn schon in dieser Woche wartet das nächste Event im sonnigen Alicante.

Knüppel, Krötsching (1) – Hoffmann (2), Bach, Meier (5), Klotzsch (1), Peterson (1), Kurtenbach (3)


Parallel dazu befanden sich Thilo, Paul und Svenni in El Salvador, um mit der deutschen Beachsoccer Nationalmannschaft beim 4-Nationen Turnier an der Costa del Sol teilzunehmen. Neben den Gastgebern und Deutschland waren auch Uruguay und Mexiko mit von der Partie beim „El Salvador Beach Soccer Cup 2022“.

Im ersten Spiel des Turniers musste Deutschland direkt gegen Gastgeber und Titelfavorit El Salvador ran. In einem hart umkämpften und ausgeglichenen Spiel schenkten sich beide Teams nichts. Am Ende fehlte den Deutschen einfach das Quäntchen Glück und die bessere Chancenverwertung, so dass sich der Gastgeber über einen 4:1 Erfolg und einen erfolgreichen Start ins Turnier freuen konnte. Vor allem Thilo überzeugte in diesem Aufeinandertreffen immer wieder mit herausragenden Paraden.

Um die Hoffnung auf den Gewinn des Titels aufrecht zu erhalten, musste am zweiten Tag gegen Mexiko ein Sieg für die Deutsche Beachsoccer Nationalmannschaft her. Bis ins letzte Drittel lief aber alles anders als geplant, da man mit 3:2 zurücklag. Doch 4 Minuten vor Schluss brachte Svenni die Mannschaft wieder auf Kurs, als er mit einem verwandeltem 9-Meter für den 3:3 Ausgleich sorgen konnte. Ab diesem Zeitpunkt nahm die wilde Aufholjagd ihren Lauf. Am Ende gewann Deutschland 6:3 und Svenni schnürte mit dem zwischenzeitlichen 5:3 einen Doppelpack. Uruguay musste sich im Parallelspiel nach 9-Meter Schießen gegen El Salvador geschlagen geben, so dass die Gastgeber am letzten Turniertag alles in der eigenen Hand hatten.

Im letzten Spiel des Turniers kam die deutsche Beachsoccer Nationalmannschaft leider nicht über eine 4:1 Niederlage gegen Uruguay heraus, die sich damit ihren ersten Sieg des Turniers sicherten. Somit kam es am Abend zum Showdown zwischen Mexiko gegen El Salvador, die um den Titelgewinn spielten. Mexiko erwischte den besseren Start und führten bis ins letzte Drittel mit 2:1. Alles sah danach aus, dass Mexiko den Gastgeber im letzten Spiel in die Knie zwingen könnte. Doch im letzten Drittel überzeugte einmal mehr der junge Cesar Rivera, gegen den unsere U19 noch im vergangenen Sommer beim Madjer Cup antreten durften. Mit einem Doppelpack konnte er seinem Team nicht nur den Titelgewinn des „El Salvador Beach Soccer Cup 2022“ sichern, sondern sich selbst auch die Auszeichnung als MVP des Turniers und vor allem den zahlreichen Jubel der hunderten Fans im atemberaubenden Beach Soccer Stadion in La Paz. In der Abschlusstabelle fand sich Deutschland am Ende auf Platz 3, hinter Uruguay und vor Mexiko. Mit ein wenig mehr Spielglück und besserer Chancenverwertung wäre da sicher mehr drin gewesen. Für das erste Turnier 2022 kann man jedoch durchaus zufrieden sein.

Alles in allem war der „El Salvador Beach Soccer Cup 2022“ ein sehr gelungenes Event, das Lust auf die diesjährige Beachsoccer-Saison macht.

Fotos: Beach Soccer Worldwide