Das war das ROBBENEFIZ 2021

Das war das ROBBENEFIZ 2021

Manchmal ist es wie verhext. Noch vor einer Woche beim Finale der Deutschen Meisterschaft bot sich uns in Warnemünde absolutes Herbstwetter mit Regen und Wind, also nicht unbedingt die besten Voraussetzungen für ein gepflegtes Strandfußballspiel. Nun meldet sich der Sommer doch nochmal zurück und versorgte uns so auch beim diesjährigen robBENEFIZ mit feinstem Strandwetter, welches insgesamt acht Teams nutzen, um den Turniersieger zu ermitteln, aber auch Spenden für den guten Zweck zu sammeln.

Bereits die Vorrunde hielt erste Überraschungen parat. So schaffte es beispielsweise das Nachwuchsteam des HC Empor Rostock, in jedem Gruppenspiel in der „Todesgruppe“ mit dem gastgebenden Team und dem 1. FC Versandkostenfrei mit 2:0 in Führung zu gehen. Leider konnte lediglich die Partie gegen die German Fight Company dann auch in einen Sieg umgewandelt werden. Belohnt wurden die Handballer dann aber mit einem Sieg im Platzierungsspiel über TG triZack Rostock und dem damit verbundenen fünften Rang. Platz 7 wurde in diesem Jahr freundschaftlich zwischen GFC und den REC Freibeutern geteilt, nachdem das Platzierungsspiel unentschieden endete. In der zweiten Gruppe setzten sich unsere Freunde von Logger in Jogger vor unserer U19 durch, sodass es bereits im Halbfinale zum internen Vereinsduell der großen und kleinen Robben kam, welches die „alte Herren“ im Neunmeterschießen für sich entscheiden konnten. Auch im zweiten Halbfinale musste das Ausschießen vom Punkt die Entscheidung bringen und der 1. FC VKF zog ins Endspiel ein. Hier setzte sich der diesjährige Trend fort und wir mussten uns mit dem zweiten Rang begnügen. Herzlichen Glückwunsch an unsere Konkurrenten aus der Deutschen Beachsoccer-Liga. Die Ergebnisse findet ihr HIER in der Übersicht.

Doch der Sport stand lediglich an untergeordneter Stelle, denn es ging wie immer um den guten Zweck. Die Teams spendeten freiwillig ihre Teilnahmegebühr und auch die zahlreichen Zuschauer und Zuschauerinnen steckten fleißig etwas in die Spendendosen. Unsere traditionelle Tombola mit Preisen der teilnehmenden Teams und unserer Partner und Sponsoren zog ebenfalls wieder viele Interessenten an und war innerhalb kürzester Zeit leergeräumt. So konnten wir allein an diesem Sonntag in etwa 2.500,- € einsammeln, die komplett dem Küsten Union Deutschland e. V. zu Gute kommen werden.

In den nächsten Tagen und Wochen versteigern wir wieder einige Einzelstücke auf unserer Facebook– und Instagramseite, also haltet die Augen offen und sichert euch hier ein Stück Geschichte. Wer darüber hinaus noch etwas spenden möchte, kann sich natürlich gern bei uns melden.

Wir bedanken uns an dieser Stelle herzlich bei allen aktiven Sportlerinnen und Sportlern der teilnehmenden Teams, allen Zuschauerinnern und Zuschauern, allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern für ihre Unterstützung vor Ort, insbesondere der Familie Stuth/Labecki bei der Tombola sowie Jan und Stefan im Organisationszelt und unseren Partnern und Sponsoren, die uns mit Preisen für die Tombola ausgestattet haben: Warnemünder Bau GmbH, Marteria, F.C. Hansa Rostock, Rostock Seawolves, German Fight Company, HC Empor Rostock, Rostock Griffins, REC Piranhas, Bolzarena, DOCK INN, Felshelden, Hotel Hübner GmbH, PhysioTeam Berthold, L’Osteria, Heimatmeer, DIE WAXEREI – Beauty & Waxing Lounge, Lübzer und Stahlfieber.

Wir freuen uns schon jetzt auf die das nächste robBENEFIZ!

#OuOuOu

Drei Highlights zum Ende des Sommers

Drei Highlights zum Ende des Sommers

Wir mussten in diesem Jahr aufgrund der Corona-Beschränkungen wieder lange darauf warten, dass wir unserer liebsten Freizeitbeschäftigung, dem Strandfußball, nachgehen konnten. Nun neigt sich der Sommer dem Ende entgegen und die viel zu kurze Strandfußballsaison ist fast wieder vorbei. Vorher warten jedoch noch drei absolute Highlights in den kommenden zwei Wochen auf uns, die wir gemeinsam mit euch erleben wollen: Das Finale um die Deutsche Meisterschaft, unsere Mitgliederversammlung und das diesjährige robBENEFIZ.

Final Four um die Deutsche Beachsoccer-Meisterschaft 2021

Die reguläre Saison in der Deutschen Beachsoccer-Liga mit insgesamt zehn teilnehmenden Teams wurde erneut an drei aufeinanderfolgenden Wochenenden in Hamburg, Düsseldorf und München ausgespielt. Dabei war es diesmal spannend bis zum letzten Spiel und am Ende konnten wir nach neun Spielen als Tabellenführer ins Final Four einziehen. Mit uns kämpfen die Beach Royals Düsseldorf, die Bavaria Beach Bazis und Real Münster um den Titel. Der amtierende Meister aus Ibbenbüren muss mit dem fünften Platz Vorlieb nehmen, sodass schon jetzt feststeht: Wir bekommen einen neuen Deutschen Meister im Beachsoccer.

Anpfiff zum ersten Halbfinale zwischen Düsseldorf und den Bazis ist am Samstag um 14:00 Uhr in der DFB Beachsoccer-Arena am Leuchtturm. Unser Spiel gegen Real Münster startet 16:00 Uhr. Zuschauer sind erlaubt, jedoch musste die Kapazität halbiert werden, sodass lediglich 440 Plätze zur freien Verfügung stehen werden. Der Einlass erfolgt darüber hinaus nur unter Einhaltung der geltenden Hygieneregeln, beispielsweise der Kontaktnachverfolgung über die Luca-App. Je früher ihr also vor Ort seid, umso sicherer ist es, dass ihr auch ins Stadion kommt.

Das Spiel um Platz 3 wird am Sonntag um 12:00 Uhr ausgetragen, das große Finale um die Deutsche Meisterschaft dann um 14:00 Uhr.

Mitgliederversammlung

Normalerweise findet die Zusammenkunft unserer mittlerweile 164 Mitglieder jeweils zum Jahresbeginn statt, doch auch darauf mussten wir verzichten. Es hätte die Möglichkeit gegeben, die Mitgliederversammlung digital per Videokonferenz durchzuführen, jedoch haben wir uns frühzeitig gegen diese Variante entschieden. Nun möchten wir die Gelegenheit nutzen und uns persönlich mit euch über das Jahr 2020 auszutauschen und treffen uns dazu am Donnerstag, den 2.9. in den heiligen Hallen unseres Sponsors Blue Doors Hostel. Die Einladung solltet ihr bereits per E-Mail bekommen haben. Wir freuen uns auf eure zahlreiche Teilnahme!

robBENEFIZ

Bereits zum achten Mal veranstalten wir am Warnemünder Strand unser robBENEFIZ-Turnier für den guten Zweck. So kamen bisher 44.600 Euro für gemeinnützige Institutionen in und um Rostock zusammen. Diese Tradition wollen wir natürlich weiterführen und haben uns als Ziel gesetzt, in diesem Jahr gemeinsam mit euch die 50.000 Euro zu knacken.

Stattfinden wird das Turnier am 5.9. wie gewohnt ab 10:00 Uhr und neben dem sportlichen Teil gibt es wie immer unsere beliebte Tombola mit kleinen und großen Preisen der teilnehmenden Teams und unserer Partner und Sponsoren. Das gesammelte Geld geht in diesem Jahr an EUCC – Die Küsten Union Deutschland e. V. Was der Verein damit vorhat und welche Teams bereits zugesagt haben, könnt ihr HIER lesen.

Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr die letzten Tage des Sommers gemeinsam mit uns verbringt, uns auf der Jagd nach dem Titel unterstützt, euch als aktive Mitglieder einbringt und wir gemeinsam den Spendentopf füllen!

Wir sehen uns am Strand!

#OuOuOu

Spendenübergabe beim Trockendock e. V.

Spendenübergabe beim Trockendock e. V.

Das robBENEFIZ 2020 war eines der wenigen eigenen Events am heimischen Ostseestrand in diesem Jahr. Umso motivierter waren alle Teilnehmer und Zuschauer, bei bestem Wetter Geld für den guten Zweck zu sammeln. Einen kleinen Rückblick auf den kompletten Turniertag findet ihr HIER.

Heute war es endlich soweit und wir konnten den Verein Trockendock e. V. im Rostocker Nordwesten besuchen, die Spendensumme enthüllen und das gesammelte Geld symbolisch übergeben. Wir lassen die Katze direkt aus dem Sack und freuen uns, dass wir, vor allem Dank eurer Unterstützung, unglaubliche 6.000,- Euro an Schatzmeister Karl-Heinz Paschke überreichen konnten.

Der Verein, der eine Anlaufstelle für abstinent lebende Alkoholkranke ist und auch deren Angehörigen Lebenshilfe gibt, möchte sich damit ein neues Vereinsfahrzeug zulegen. Wir sind froh und stolz, einen Teil dazu beitragen zu können.

Die Summe setzt sich dabei wie immer aus vielen kleinen Teilbeträgen zusammen. Den Grundstein bildete, wie in jedem Jahr, unsere beliebte Tombola, die wir mit vielen kleinen und großen Preisen unserer Partner und Sponsoren füllen konnten. Die ersten Euro kamen bereits bei unserer Mitgliederversammlung im Februar zusammen, als sich eines unserer Mitglieder die letzte von zehn Pyroleinwänden von Artunique sicherte. Weiteres Geld wurde durch unsere beliebten Auktionen seltener Einzelstücke und Raritäten in die Kasse gespült. Auch unser gesamtes Leergut kam direkt in die Spendenbox, immerhin ebenfalls ein mittlerer, dreistelliger Betrag. Bedanken möchten wir uns bei den teilnehmenden Teams des Turniers, die mit freiwilligen Teilnahmegebühren und eigenen Sammelaktionen zum Spendensumme beigetragen haben. Aufgrund der aktuellen Situation müssen wir auf unseren Saisonabschluss verzichten und nutzten das Geld stattdessen, um den Betrag aufzurunden.

Wir möchten uns an dieser Stelle nochmals bei allen Teams, Zuschauern, Sponsoren, Partnern, Spendern und Beteiligten bedanken und freuen uns schon jetzt auf das robBENEFIZ 2021, für das wir bereits schon jetzt Spenden und Ideen entgegennehmen.

#OuOuOu

Das war das ROBBENEFIZ 2020

Das war das ROBBENEFIZ 2020

Es ist zwar schon ein paar Tage her, doch wir mussten uns nach dem 7. robBENEFIZ zu Gunsten des Vereins Trockendock e. V. am vergangenen Sonntag erst einmal sammeln und sortieren.

Acht Teams haben bei bestem Wetter – was in diesem Jahr ausnahmsweise mal vollkommen unironisch gemeint ist – unterhaltsame Spiele gezeigt und auf dem Platz alles gegeben. Der sportliche Ehrgeiz steigt von Jahr zu Jahr und es freut uns enorm, wie viel Spaß ihr an unserem Sport habt. Auch wenn die Ergebnisse nicht vordergründig sind, möchten wir sie euch natürlich nich vorenthalten. An dieser Stelle daher ein Herzliches Dankeschön an die Rostock Griffins, die German Fight Company, die Rostock Seawolves U19, den 1. FC Versandkostenfrei, Logger in Jogger, die REC Piranhas/Freibeuter sowie ans TriTeam triZack für den sportlichen Einsatz!

Ein solches Event ist nur mit Hilfe fleißiger Helfer und Unterstützer möglich. Vielen Dank an Arvid Langschwager für die gewohnt launige und mit allerlei Hintergrundwissen gespickte Moderation, an DJ Extase für die entspannte Mucke, die er sicher auch gern bei euren kommenden Veranstaltungen auflegt, an Gunnar Rosenow von Ostsehpic Fotografie für die geilen Bilder, die ihr euch HIER runterladen und mit Verweis auf Gunnar gern verwenden könnt, an Mario von Perfect Party für das Bereitstellen der Technik, an Ralph vom Veranstaltungsbüro Pegasus für die Sitzmöglichkeiten, an Hansi von Rauch Fruchtsäfte für die Versorgung mit allerlei flüssigen Köstlichkeiten, an Ecki und Busi vom Strandpott Warnemünde für das „Pinkeln für den guten Zweck“, an Möbel Wikinger für das Bereitstellen des Wiki-Mobils, an das Gesundheitsamt Rostock für die umkomplizierte Beratung und Unterstützung bei der Entwicklung des Hygienekonzepts und an die Familie Stuth/Labecki für die Betreuung der Tombola, die Dank der großzügigen Spenden folgender Partner prall gefüllt und am Ende restlos ausverkauft war:

Bolzarena Bargeshagen, Ferienwohnung Sandmann, DOCK INN Hostel, Best Western Hanse Hotel Warnemünde, L’Osteria RostockPhysioTeam Berthold, Tourismuszentrale Rostock & Warnemünde, Warnow Park, Intersport Profimarkt Bentwisch, Möbel Wikinger, AOK Nordost, Rostockfisch, Heimatmeer, Autohaus Dethloff, Die Waxerei, Stahlfieber, Schornsteinfegermeister Jörg Kibellus, Marteria und Green Berlin, F.C. Hansa Rostock, RGC Hansa, Rostock Seawolves, Rostock Griffins, REC Piranhas, German Fight Company, HC Empor Rostock und VfB Lübeck.

Wie in den Jahren zuvor wird die Spendensumme in den nächsten Wochen noch durch diverse A(u)ktionen nach oben steigen. Haltet also die Augen offen und schaut ab und zu auf unseren Seiten bei Facebook und Instagram vorbei und sichert euch seltene Einzelstücke. Wir können aber schon heute verkünden, dass wir auch in diesem Jahr die magische Marke von 5.000,- € knacken werden. Zu guter Letzt geht daher ein riesiges Dankeschön an alle Zuschauer und Spender, die ihren Teil dazu beigetragen und sich in diesen schwierigen Zeiten vorbildlich an Auflagen und Abstände gehalten haben. Wer jetzt immernoch nicht gespendet hat, kann dies weiterhin unkompliziert über PayPal tun.

Wir hoffen, wir sehen euch alle im nächsten Jahr wieder, wenn das robBENEFIZ in die achte Auflage geht. Bis dahin wünschen wir allen Teams eine erfolgreiche und verletzungsfreie Vorbereitungszeit und Saison und allen anderen einen sonnigen Restsommer.

OuOuOu!

ROBBENEFIZ 2019: Spenden übergeben

ROBBENEFIZ 2019: Spenden übergeben

Das robBENEFIZ 2019 liegt zwar schon etwas weiter zurück, nun haben wir es aber endlich geschafft, die gesammelten Spenden zu überreichen, nachdem die Spendensumme auch nach dem Sommer, beispielsweise durch Auktionen, weiter in die Höhe getrieben wurde.

Vergangenen Freitag waren wir beim Jugendhilfeverbund „Blinkfeuer“ zu Gast und ließen das robBENEFIZ 2019 bei einer Tasse Kaffee nochmal Revue passieren. Frau Kahl und Frau Rother zeigten sich begeistert vom Einsatz und dem Durchhaltevermögen aller Teilnehmer am Turniertag, an dem wir wieder einmal dem Regen trotzen mussten. Der Stimmung und der Spendenbereitschaft tat dies jedoch keinen Abbruch, sodass wir insgesamt 3.500 € an das DRK Rostock übergeben konnten. Das Geld soll genutzt werden, um das Außengelände des Jugendhilfeverbundes mit einem Spielgerät für Kinder im Alter zwischen 0- 6 Jahren auszustatten. Wir halten euch hier natürlich auf dem Laufenden.

Bereits im vergangenen Jahr konnten wir die Sach- und Geldspenden an Hütte e. V. überreichen und wir haben uns gefreut, dies im Rahmen des traditionellen Vereinsturniers machen zu dürfen. Zuerst wurde ein wenig gekickt, wobei der Spaß natürlich an erster Stelle stand. Im Anschluss freuten sich die Jungs und Mädels über zahlreiche Sport- und Spielgeräte, die in den kommenden Tagen und Wochen sicher ausprobiert wurden und werden. Hier kamen auch nochmal 2.179,45 € in Form von Sach- und Geldspenden zusammen, sodass wir für 2019 eine Gesamtspendensumme in Höhe von 5.679,45 € verkünden dürfen.

 

Wer möchte, kann sich unseren Turnierbericht durchlesen, bei dem ihr alle Informationen findet. Wir möchten uns an dieser Stelle nochmals recht herzlich bei allen Unterstützern bedanken, die zu diesem tollen Ergebnis beigetragen haben und freuen uns schon auf das robBENEFIZ in diesem Jahr.

OuOuOu!