Jetzt die Rostocker Robben unterstützen

Jetzt die Rostocker Robben unterstützen

Foto: Ostsehpic Fotografie Gunnar Rosenow

Nachdem wir am Montag bekanntgegeben haben, dass sich Marteria als Hauptsponsor zurückzieht, haben wir viel Feedback von euch bekommen. Viele fragten, ob und wie es jetzt mit uns weitergeht, ob wir schon einen neuen Hauptsponsor haben und wie man uns unterstützen kann. Vielen Dank für eure zahlreichen Nachrichten, auf die wir gern nochmal gebündelt antworten möchten.

Wir werden natürlich weiter Strandfußball spielen. Martens Rückzug hinterlässt ohne Frage eine große Lücke, nicht nur im finanziellen Bereich. Es wird eine Herausforderung, diese in der Kürze der Zeit bis zum Sommer zu füllen, doch wir sind zuversichtlich, dass wir diese gemeinsam stemmen werden. Um uns nun zu unterstützen, gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Hauptsponsor werden

Die naheliegendste Möglichkeit ist wahrscheinlich auch die, die für die wenigsten von euch infrage kommt. In den letzten Jahren haben viele potentielle Sponsoren gefragt, ob man auch auf die Brust unseres Trikots kommen könnte. Jetzt wäre die Gelegenheit dafür! Dazu gibt es natürlich auch noch weitere Logopräsenz auf all unseren Kanälen. Schaut euch mal auf unserer Homepage um und schreibt uns eine Mail.

Premiumsponsor werden

Auch für den etwas kleineren Geldbeutel haben wir individuelle Sponsoring-Angebote, die wir gern speziell auf euch zuschneiden. Egal ob ihr eher Wert auf Logoplatzierung im analogen Bereich, z. B. auf Funktions- oder Trainingskleidung oder Werbebanden legt, oder eher digital präsent sein wollt. Wir stellen gern ein Paket für euch zusammen.

Spielerpate werden

Das ist wohl der schnellste und günstigste Weg auf unser Trikot. Übernehmt eine Patenschaft für einen (oder mehrere) unserer Spieler und sichert euch einen Platz auf dem Ärmel seines Trikots. Dazu werdet ihr auf unserer Homepage präsentiert und bekommt, sobald es die Corona-Lage zulässt, Besuch von eurem Schützling, was natürlich mit der Kamera von uns begleitet wird.

Mitglied werden

Mit einer Mitgliedschaft unterstützt ihr uns für nur 48,- Euro im Jahr. Ihr bekommt den exklusiven Mitglieder-Newsletter und dürft bei der jährlichen Mitgliederversammlung über die Ausrichtung des Vereins mitbestimmen. Für Familien haben wir mit unserer Familienmitgliedschaft ein besonders Angebot geschaffen. Für 10,- Euro im Monat werdet ihr als Familie Mitglied, egal wie viele ihr seid.

Fanartikel bestellen

Unser Robbenshop hat in den letzten Tagen schon ordentlich Zulauf bekommen, doch da geht noch mehr. Sichert euch jetzt noch euer Robbentrikot mit Marteria auf der Brust, deckt euch mit Shirts und Hoodies ein oder sorgt für den Sommer vor und holt euch unser cooles Strandtuch. Hier wird sicher jeder fündig.

Macht Werbung für uns

Lasst ein Like auf Instagram oder Facebook da, kommentiert unsere Beiträge und Stories und erzählt all euren Freunden, wie geil Beachsoccer im Sommer am Ostseestrand ist. Wir hoffen, dass wir euch alle bald wieder an der Seitenlinie begrüßen können.

Egal, für welche Variante der Unterstützung ihr euch entscheidet: Vielen lieben Dank für jeden Beitrag, um Strandfußball in Rostock und Mecklenburg-Vorpommern zu supporten!

#OuOuOu

Spendenübergabe beim Trockendock e. V.

Spendenübergabe beim Trockendock e. V.

Das robBENEFIZ 2020 war eines der wenigen eigenen Events am heimischen Ostseestrand in diesem Jahr. Umso motivierter waren alle Teilnehmer und Zuschauer, bei bestem Wetter Geld für den guten Zweck zu sammeln. Einen kleinen Rückblick auf den kompletten Turniertag findet ihr HIER.

Heute war es endlich soweit und wir konnten den Verein Trockendock e. V. im Rostocker Nordwesten besuchen, die Spendensumme enthüllen und das gesammelte Geld symbolisch übergeben. Wir lassen die Katze direkt aus dem Sack und freuen uns, dass wir, vor allem Dank eurer Unterstützung, unglaubliche 6.000,- Euro an Schatzmeister Karl-Heinz Paschke überreichen konnten.

Der Verein, der eine Anlaufstelle für abstinent lebende Alkoholkranke ist und auch deren Angehörigen Lebenshilfe gibt, möchte sich damit ein neues Vereinsfahrzeug zulegen. Wir sind froh und stolz, einen Teil dazu beitragen zu können.

Die Summe setzt sich dabei wie immer aus vielen kleinen Teilbeträgen zusammen. Den Grundstein bildete, wie in jedem Jahr, unsere beliebte Tombola, die wir mit vielen kleinen und großen Preisen unserer Partner und Sponsoren füllen konnten. Die ersten Euro kamen bereits bei unserer Mitgliederversammlung im Februar zusammen, als sich eines unserer Mitglieder die letzte von zehn Pyroleinwänden von Artunique sicherte. Weiteres Geld wurde durch unsere beliebten Auktionen seltener Einzelstücke und Raritäten in die Kasse gespült. Auch unser gesamtes Leergut kam direkt in die Spendenbox, immerhin ebenfalls ein mittlerer, dreistelliger Betrag. Bedanken möchten wir uns bei den teilnehmenden Teams des Turniers, die mit freiwilligen Teilnahmegebühren und eigenen Sammelaktionen zum Spendensumme beigetragen haben. Aufgrund der aktuellen Situation müssen wir auf unseren Saisonabschluss verzichten und nutzten das Geld stattdessen, um den Betrag aufzurunden.

Wir möchten uns an dieser Stelle nochmals bei allen Teams, Zuschauern, Sponsoren, Partnern, Spendern und Beteiligten bedanken und freuen uns schon jetzt auf das robBENEFIZ 2021, für das wir bereits schon jetzt Spenden und Ideen entgegennehmen.

#OuOuOu

Das Saisonhighlight steht an: Die Deutsche Meisterschaft

Das Saisonhighlight steht an: Die Deutsche Meisterschaft

Das Highlight der Saison, das Wochenende, an dem es um den größten nationalen Titel geht, das Finale um die Deutsche Beachsoccer-Meisterschaft und doch ist nichts, wie es eigentlich sein sollte, denn das Wichtigste fehlt: Ihr!

Eins vorab: Klar, wir sind froh, dass wir in diesem Sommer überhaupt unserem Sport nachgehen konnte. Dass es nicht nur eine Saison voller Vorbereitung und Training, aber ohne Punktspiele und Turniere war. Und trotzdem fällt es uns schwer, uns richtig auf den Saisonabschluss an diesem Wochenende zu fruen. Unsere Hoffnungen liegen darauf, dass der nächste Sommer zumindest halbwegs die Normalität zurückbringt und wir gemeinsam mit euch um Punkte und Titel kämpfen können. Doch zunächst müssen wir auf eure lautstarke Unterstützung verzichten und sind darauf angewiesen, dass ihr uns von zu Hause aus am Livestream die Daumen drückt.

Los geht das Finalwochenende am Samstag um 11:00 Uhr mit dem ersten Halbfinale zwischen dem Tabellenführer der regulären Saison, dem Ibbenbürener BSC sowie dem Vierten, Real Münster.


Sa., 26.09., 11:00 Uhr: Ibbenbürener BSC – Real Münster

Ibbenbüren schaffte es als einziges Team, ohne Punktverlust durch die neun Spiele der regulären Saison zu gehen. Nachdem im letzten Jahr das Final Four knapp verpasst wurde, rüstete das Team ordentlich auf. Mit Joscha Metzler und Marcel Nowak konnten zwei Nationalspieler vom Konkurrenten Beach Royals Düsseldorf losgeeist werden, aus Spanien kam Nationalspieler Adri Frutos, aus der Schweiz Nati-Torhüter Mauro Capozzolo. Die Verpflichtungen haben sich scheinbar bezahlt gemacht, denn Ibbenbüren stellt mit 65:17 Toren sowohl die stärkste Offensive als auch Defensive der regulären Saison. Die Neuzugänge beflügelten offensichtlich auch nochmal das schon vorhandene Personal und so durften insgesamt sechs Ibbenbürener mit der Nationalmannschaft Ende August zur EBSL nach Nazaré.

Drei der Spieler blieben auch direkt vor Ort und spielten den Euro Winners Cup, kurioserweise mit Real Münster. Ibbenbürens Halbfinalgegner stärkte somit seinen direkten Konkurrenten, wurde damit aber auch mit dem Bronzerang beim europäischen Spitzenwettbewerb belohnt. Inwieweit dies nun auf Kosten der eigenen Vorbereitung zur Deutschen Meisterschaft ging, wird sich am Samstag zeigen, denn lediglich zwei Spieler aus dem internationalen Kader stehen auch für das Saisonfinale zur Verfügung. Doch diese beiden sind absolute Hochkaräter. Torwart Jose Carlos Caballero Carillo zeigte nicht nur im Spiel gegen uns eine einwandfreie Leistung, sondern war den gesamten Saisonverlauf über ein sicherer Rückhalt. Mit Stürmer Pablo Perez Gonzales ist den Münsteranern ein absoluter Königstransfer gelungen. 26 Ligatore in neun Spielen sprechen eine deutliche Sprache. Wer also neben den beiden Spaniern im Aufgebot stehen wird, lässt sich aktuell jedoch nicht sagen.


Sa., 26.09., 14:00 Uhr: Rostocker Robben – Beach Royals Düsseldorf

Wenn wir um 14:00 Uhr in unser Halbfinale gehen, wird der erste Finalteilnehmer schon feststehen. Doch das soll für unser Spiel gegen die Beach Royals Düsseldorf keinerlei Auswirkungen haben. Auch die Düsseldorfer spielten in diesem Jahr erstmals den Euro Winners Cup und waren aufgrund ihres zweiten Platzes in der Meisterschaft des vergangenen Jahres sogar sportlich qualifiziert. Dort traten sie mit einem eh schon recht kleinen Kader an und waren dann vom Pech verfolgt. Zunächst wurde ein Mitspieler eines portugiesischen Gastspielers positiv auf das Corona-Virus getestet, sodass das gesamte Stammteam in Quarantäne musste. Dann verletzte sich Max Kinscher im ersten Spiel schwer, fiel für den Rest des Turnieres aus und wird auch nicht am Finalwochenende teilnehmen können. Wir wünschen an dieser Stelle eine schnelle und vollständige Genesung! Darüber hinaus mussten im dritten Gruppenspiel zwei weitere Spieler aufgrund von Sperren aussetzen, sodass die Düsseldorfer ihre letzte Vorrundenpartie ohne Wechsler und mit Feldspieler im Tor bestreiten mussten. Doch mit einem wahren Kraftakt konnte AD Torrejón bezwungen werden, die Royals zogen als einer von zwei Drittplatzierten ins Achtelfinale ein und landeten am Ende einen Platz hinter uns auf dem 13. Rang. Dieser Turnierverlauf wird die Jungs aus Düsseldorf sicher nochmal zusammengeschweißt haben, sodass wir ein hochmotiviertes Team um Spielertrainer Oliver Romrig und dem Schweizer Torjäger Glenn Hodel erwarten.

In der regulären Saison gaben sie je drei Punkte gegen Ibbenbüren und Münster ab, sodass sie in jedem Fall im zweiten Spiel des Wochenendes die Chance auf Wiedergutmachung bekommen werden, egal um welchen Platz es am Ende gehen wird.

Wir selbst können leider benfalls nichts aus den Vollen schöpfen, da uns die Einteilung der Region Kopenhagen als Risikogebiet am Donnerstagabend unerwartet getroffen hat und wir somit auf unsere beiden Dänen Axel und Casper verzichten müssen. Darüber hinaus fehlt Capitano Tim Kautermann weiterhin aufgrund seiner Knieverletzung, sodass wir mit folgenden zwölf Recken die Mission Titelverteidigung angehen:

Schröder, Mülling – Rönsch, Krötsching, Hoffmann, Baaske, Körner, H. Knüppel, Meier, Schmitt, Basiel, Thürk


Finalspiele am Sonntag

Am Sonntag stehen dann die Entscheidungsspiele um die Medaillen an. Das kleine Finale um Platz 3 wird um 11:00 Uhr angepfiffen, das Endspiel startet um 14:00 Uhr. Auch diese Spiele finden ohne Zuschauer statt, werden aber im im Livestream übertragen.

Im nächsten Jahr ist dann – hoffentlich – alles wieder halbwegs normal und wir können zusammen jubeln, leiden und feiern.

In diesem Sinne: Nur ein Jahr, dann seid ihr wieder da!

OuOuOu!

Das war das ROBBENEFIZ 2020

Das war das ROBBENEFIZ 2020

Es ist zwar schon ein paar Tage her, doch wir mussten uns nach dem 7. robBENEFIZ zu Gunsten des Vereins Trockendock e. V. am vergangenen Sonntag erst einmal sammeln und sortieren.

Acht Teams haben bei bestem Wetter – was in diesem Jahr ausnahmsweise mal vollkommen unironisch gemeint ist – unterhaltsame Spiele gezeigt und auf dem Platz alles gegeben. Der sportliche Ehrgeiz steigt von Jahr zu Jahr und es freut uns enorm, wie viel Spaß ihr an unserem Sport habt. Auch wenn die Ergebnisse nicht vordergründig sind, möchten wir sie euch natürlich nich vorenthalten. An dieser Stelle daher ein Herzliches Dankeschön an die Rostock Griffins, die German Fight Company, die Rostock Seawolves U19, den 1. FC Versandkostenfrei, Logger in Jogger, die REC Piranhas/Freibeuter sowie ans TriTeam triZack für den sportlichen Einsatz!

Ein solches Event ist nur mit Hilfe fleißiger Helfer und Unterstützer möglich. Vielen Dank an Arvid Langschwager für die gewohnt launige und mit allerlei Hintergrundwissen gespickte Moderation, an DJ Extase für die entspannte Mucke, die er sicher auch gern bei euren kommenden Veranstaltungen auflegt, an Gunnar Rosenow von Ostsehpic Fotografie für die geilen Bilder, die ihr euch HIER runterladen und mit Verweis auf Gunnar gern verwenden könnt, an Mario von Perfect Party für das Bereitstellen der Technik, an Ralph vom Veranstaltungsbüro Pegasus für die Sitzmöglichkeiten, an Hansi von Rauch Fruchtsäfte für die Versorgung mit allerlei flüssigen Köstlichkeiten, an Ecki und Busi vom Strandpott Warnemünde für das „Pinkeln für den guten Zweck“, an Möbel Wikinger für das Bereitstellen des Wiki-Mobils, an das Gesundheitsamt Rostock für die umkomplizierte Beratung und Unterstützung bei der Entwicklung des Hygienekonzepts und an die Familie Stuth/Labecki für die Betreuung der Tombola, die Dank der großzügigen Spenden folgender Partner prall gefüllt und am Ende restlos ausverkauft war:

Bolzarena Bargeshagen, Ferienwohnung Sandmann, DOCK INN Hostel, Best Western Hanse Hotel Warnemünde, L’Osteria RostockPhysioTeam Berthold, Tourismuszentrale Rostock & Warnemünde, Warnow Park, Intersport Profimarkt Bentwisch, Möbel Wikinger, AOK Nordost, Rostockfisch, Heimatmeer, Autohaus Dethloff, Die Waxerei, Stahlfieber, Schornsteinfegermeister Jörg Kibellus, Marteria und Green Berlin, F.C. Hansa Rostock, RGC Hansa, Rostock Seawolves, Rostock Griffins, REC Piranhas, German Fight Company, HC Empor Rostock und VfB Lübeck.

Wie in den Jahren zuvor wird die Spendensumme in den nächsten Wochen noch durch diverse A(u)ktionen nach oben steigen. Haltet also die Augen offen und schaut ab und zu auf unseren Seiten bei Facebook und Instagram vorbei und sichert euch seltene Einzelstücke. Wir können aber schon heute verkünden, dass wir auch in diesem Jahr die magische Marke von 5.000,- € knacken werden. Zu guter Letzt geht daher ein riesiges Dankeschön an alle Zuschauer und Spender, die ihren Teil dazu beigetragen und sich in diesen schwierigen Zeiten vorbildlich an Auflagen und Abstände gehalten haben. Wer jetzt immernoch nicht gespendet hat, kann dies weiterhin unkompliziert über PayPal tun.

Wir hoffen, wir sehen euch alle im nächsten Jahr wieder, wenn das robBENEFIZ in die achte Auflage geht. Bis dahin wünschen wir allen Teams eine erfolgreiche und verletzungsfreie Vorbereitungszeit und Saison und allen anderen einen sonnigen Restsommer.

OuOuOu!

Drittes und letztes Spieltagswochende steht vor der Tür

Drittes und letztes Spieltagswochende steht vor der Tür


Ein ganzer Sommer voller Sammelspieltage musste coronabedingt in drei Wochenenden gepackt werden, sodass sich die reguläre Saison in der Deutschen Beachsoccer-Liga bereits dem Ende entgegen neigt. Sechs von neun Spiele sind absolviert und wir stehen aktuell mit 15 Punkten auf dem zweiten Rang, der zur Qualifikation zum Final Four um die Deutsche Beachsoccer-Meisterschaft am 26./27. September in Warnemünde berechtigt. Am Wochenende stehen also die vorläufig letzten drei Spiele der Saison an und wir treffen unter anderem auf zwei Teams, gegen die wir bereits spielen durften.

 

Sa., 22.8.2020, 8:00 Uhr: Rostocker Robben vs. Hamburger SV

Das erste Spiel gegen die Jungs aus Hamburg endete mit einem 9:0 für uns mehr als deutlich. Bei der Auslosung des zweiten Spieltagswochenendes meinte es die Losfee auch nicht besser, denn mit Ibbenbüren und Münster bekamen es die Hamburger direkt mit zwei weiteren Anwärtern auf das Final Four zu tun und mussten in beiden Spielen erwartungsgemäß den Kürzeren ziehen. Glücklicherweise gelang am vergangenen Wochenende die Revanche für die Auftaktniederlage und die Beach Boyz konnten mit 6:4 geschlagen werden. Mit aktuell drei Punkten auf dem Konto stehen die Hansestädter aufgrund des besseren Torverhältnisses auf dem 10. Platz.

Wir erwarten trotz der ziemlich eindeutigen Vorzeichen ein anderes Spiel als noch am ersten Wochenende, denn diesmal kann der HSV auf seine dänischen Neuzugänge zugreifen, die das Spiel beleben sollen. Auf unserer Seite müssen wir auf Casper verzichten, der nach seiner Gelb-Roten Karte gegen Wuppertal zum Zuschauen verdammt ist.

 

Sa., 22.8.2020, 16:oo Uhr: Rostocker Robben vs. BSC Beach Boyz Waldkraiburg

Die Beach Boyz aus Waldkraiburg sorgten wahrscheinlich für die bisher größte Überraschung der Saison. Gegen Real Münster, aktuell immerhin Vierter der Tabelle, konnten die Oberbayern am ersten Spieltagswochenende ein echtes Ausrufezeichen setzen und sich mit 8:6 durchsetzen. Am vergangenen Spieltag, wie HSV ebenfalls in Gruppe 3 gelost, agierten Ibbenbüren und Münster humorlos und schickten die Beach Boyz punktlos auf die Heimreise.

Das erste Aufeinandertreffen konnten wir mit 9:3 für uns entscheiden und entsprechend optimistisch gehen wir ins Spiel. Wir glauben, dass sich die Beach Boyz an diesem Wochenende eher auf das dritte Duell auf Augenhöhe mit dem HSV sowie das bayerische Derby gegen die Bazis freuen werden.

 

So., 23.8.2020, 16:00 Uhr: Rostocker Robben vs. Bavaria Beach Bazis

Fast möchte man sagen: Und jährlich grüßt das Murmeltier. Die Bazis schaffen es immer wieder, oben mitzuspielen und stehen aktuell punktleich mit Münster auf Platz 6. Zur Qualifikation zum Final Four fehlen dann aber immer ein paar Pünktchen und die Münchener sind leider nur zum Zuschauen verdammt. Auch in diesem Jahr sieht es so aus, als würde die Spannung bis zum letzten Spiel bestehen bleiben und wir könnten, wie in der vergangenen Saison, die letzte Hürde für die Bazis auf dem Weg zur Deutschen Meisterschaft sein.

In Abhängigkeit der vorherigen Ergebnisse, auch in den anderen Gruppen, kann es in diesem Spiel um alles oder nichts gehen. Von daher warten wir ab, wie die Vorzeichen vor der Partie stehen werden.

 

Wir haben jedenfalls Bock auf die voraussichtlich letzte Zusammenkunft aller Ligateams in dieser Saison und sehen unserem Ziel, der erneuten Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft, optimistisch entgegen. Wir halten euch wie gehabt auf unseren Social-Media-Kanälen auf dem Laufenden.

OuOuOu!