Deutsche Meister Beach Soccer 2015!!

18. August 2015
Deutsche Meister Beach Soccer 2015!!

Der 3. Stern!

Eine unfassbare Energieleistung gepaart mit unbändigem Willen und dem richtigen Momentum auf unserer Seite konnten wir am Sonntag die deutsche Meisterschaft (nun zum 3. Mal!) erringen.
Kurz zur Erklärung: Nachdem bisher der Sieger der GBSL der Meister war, entschied sich der DFB ab diesem Jahr den ehemaligen „DFB-Cup“ zur deutschen Meisterschaft zu machen. Uns soll es recht sein, können wir uns doch somit die 3. Deutsche Meisterschaft in Folge auf den Wimpel sticken lassen.

Der komplizierte Weg – das ist Robben-Style

Es war kurz vor 17.00 Uhr als in Sichtweite des Warnemünder Leuchtfeuers alle Dämme brachen. Hunderte Robbenfreunde stürmen auf Benni zu, der gerade den entscheidenden Penalty gegen den BSC Ibbenbüren verwandelte und somit unsere Träume wahr werden ließ. Was war das für ein Wochenende.
Über die Trotzrunde und nach 5 langen Spielen, inklusive 2 Verlängerungen, konnten wir den „Teller“ endlich in die Höhe strecken und mit den treuen und unglaublichen Fans den erneuten Einzug in den Europapokal feiern.
Respekt und Anerkennung gilt unserem Finalgegner Ibbenbüren, die mehrmals am Aluminium scheiterten, selbst jedoch auch durch sensationelle Paraden ihres Keepers im Spiel blieben. Der Finalsieg stand zu jeder Zeit auf des Messers Schneide und ein Penalty-Schießen ist und bleibt eben Lotterie.

Tausend Dank an ALLE!!!

Ein großer Dank sowie ein dicker Kuss geht an alle Freunde, Fans und Unterstützer, die das Stadion zu einer Festung gemacht haben und ohne die es definitiv nicht das Gleiche wäre. Ihr seid das Salz in der Suppe, ihr holt die letzten Prozente aus uns raus und ihr sorgt für schlottrige Knie bei unseren Gegnern. Wir hoffen so viele wie möglich von euch, im nächsten Jahr auf unserer Europapokal-Reise begrüßen zu können. Das wird der Wahnsinn!
Danke an Marten für die riesen Unterstützung, danke an Claus und Zacher für ALLES, danke an Detlef Krebs, danke an Intersport Profimarkt (besonders Steini), an die Stadt Rostock für die ganze Hilfe, an den F. C. Hansa Rostock für den Support und danke an das gesamte Team für das, was ihr dieses Jahr abgezogen habt.