2. GBSL-Spieltag in Ibbenbüren

9. Juni 2017
2. GBSL-Spieltag in Ibbenbüren

Das Abenteuer Europa beim Euro Winners Cup im portugiesischen Nazaré liegt hinter uns und der GBSL-„Alltag“ hat uns wieder. Nach dem großartigen Eröffnungsspieltag an unserem Heimatstrand, dem AOK Active Beach in Warnemünde, sind wir natürlich doppelt gespannt auf die Events der anderen Verein. An diesem Wochenende geht es für uns nach Ibbenbüren, wo uns der amtierende GBSL- und Deutsche Meister empfängt. Durch die ungerade Anzahl an Teams in der Liga ergibt sich für jedes Team ein freies Spiel im Jahr. Dadurch starten wir erst am Samstag um 19:00 Uhr ins Spieltagswochenende.

Unser erste Gegner ist der Gastgeber Ibbenbürener BSC. Die Jungs aus dem Tecklenburger Land um Spielertrainer Ulle vertraten Deutschland vergangene Woche im Hautpturnier des Euro Winners Cup. Gegen den späteren Champions League-Sieger SC Braga mussten die Westfalen die erste Niederlage seit zwei Jahren hinnehmen. Gegen die schwachen Schweizer Winti Panthers gab es einen klaren Sieg, ehe das Turnieraus mit einer knappen 1:3-Niederlage gegen Bala Azul aus Spanien besiegelt wurde. Wir haben drei intensive Spiele gesehen, die den Ibbenbürenern, wie das Spiel vom Vormittag, sicher noch in den Beinen stecken werden. In der GBSL konnte das Team die weiße Weste behalten und sicherte sich mit drei Siegen (5:3 gg. Chemnitz, 3:2 gg. Hertha, 3:1 gg. 1. FCVKF) am ersten Spieltag neun Punkte sowie den zweiten Platz hinter uns. Somit ist dieses Spiel für beide Mannschaften von großer Bedeutung. Auch wenn wir in Portugal drei Partien der Ibbenbürener beobachten konnten, wird das Spiel am Wochenende ein vollkommen anderes sein. In Nazaré bekam der amtierende Meister Unterstützung aus Chemnitz. Mittelfeldspieler Weirauch und Torwart Müller brachten definitiv Qualität ins Team, die nun natürlich fehlen wird. Die größte Waffe bleibt damit natürlich Christian Biermann. Der Mittelfeldstar glänzte auch in Portugal als bester Torschütze der Ibbenbürener, sodass es in der Feldmitte zum Duell Körner/Biermann kommen wird.

Am Sonntag können wir ausschlafen, entspannt frühstücken und unsere Zelte abbauen. Pünktlich zum Mittag geht es um 12:00 Uhr gegen die Bavaria Beach Bazis aus München. Die Bazis haben sich ihren Saisonstart sicher anders vorgestellt. Die sympathischen Bayern mussten in Warnemünde drei knappe Niederlagen (0:2 gg. Wuppertal, 2:3 gg. Royals, 3:4 gg. Münster) einstecken und stehen mit 0 Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz. Dementsprechend hart werden sie in den letzten Wochen gearbeitet haben, denn bis zum fünften Rang sind es aktuell nur drei Punkte Abstand. Wir denken gerne an die vergangene Saison zurück, als wir die Bazis in einem intensiven und ansehnlichen Spiel vor heimischer Kulisse im Munich Beach Resort bezwingen konnten. Solche Spiele lassen das Beachsoccer-Herz höher schlagen. Wir hoffen daher wieder auf einen munteren Schlagabtausch mit einem besseren Ende für uns, haben die Bazis am Samstag mit Ibbenbüren und dem Hamburger SV bereits zwei harte Partien hinter sich.

OuOuOu!