Der BSC Beach Boyz Waldkraiburg im Gegnerportrait

11. Mai 2019
Der BSC Beach Boyz Waldkraiburg im Gegnerportrait

Foto: Taslair Luftaufnahmen

 

Nur noch genau eine Woche, dann startet die Deutsche Beachsoccer-Liga 2019. Beim Heimspieltag am 18. und 19. Mai am AOK Active Beach geht es für uns in drei Partien direkt um neun wichtige Punkte im Kampf um einen Platz unter den ersten Vier.

Nachdem wir euch das letzte mal unseren ersten Gegner, den Hamburger SV, vorgestellt haben, sind diesmal die Beach Boyz aus Waldkraiburg dran.

Samstag, 18. Mai, 18:00: Rostocker Robben vs. BSC Beach Boyz Waldkraiburg

Foto: BSC Beach Boyz

 

In der Liga seit: 2018

Größter Erfolg: Bayerischer Meister 2017

Unsere Ligabilanz: 1 Spiel, 1 Sieg, 10:5 Tore

Wichtigster Spieler: Manuel Kraus

 

 

Die Beach Boyz aus Waldkraiburg gehen zwar erst in ihre zweite Ligasaison, gehören aber schon etwas länger zum Inventar, waren die Jungs doch dafür verantwortlich, dass beim GBSL-Finalspieltag 2017 in München die Mikrofone im Livestream einiges aushalten mussten, wie ihr HIER nachhören könnt.

Waldkraiburg ist die zweitgrößte Stadt in Südostoberbayern und liegt etwa 70 Kilometer östlich von München. Damit haben die Bazis tatkräftige Unterstützung in der Verteidigung der bayrischen Ehre bekommen und diese ist nicht weniger sympathisch als der „große Bruder“ aus der Landeshauptstadt. Zwischen den Teams herrscht eine gesunde sportliche Rivalität, abseits des Platzes scheint das Verhältnis äußert freundschaftlich zu sein, auch wenn die Beach Boyz den Bazis 2017 den Landesmeistertel wegschnappen konnten, was zugleich den größten Erfolg der Vereinsgeschichte darstellt.

Selbst gestecktes Ziel im vergangenen Jahr war es, in der Premierensaison nicht Letzter zu werden. Zwei Siege, gegen GO Rhein-Main und SandBall Leipzig, reichten zur Erreichung dieses Ziels und sorgten am Ende für einen zehnten Tabellenplatz. Mit 83 Gegentoren waren sie jedoch die Schießbude der Liga und konnten selbst nur 33 Mal netzen. Wir taten uns dennoch zweitweise schwer gegen die Boyz, konnten am Ende aber mit 10:5 siegreich vom Platz gehen.

Nach der Premierensaison wird Coach Matthias Brandlmaier genauestens analysiert haben, an welchen Stellen noch Luft nach oben ist. Mit dem Bau eines eigenen Beachsoccer-Platzes am Chiemsee haben die Waldkraiburger auch in naher Zukunft die notwendige Infrastruktur, diese Baustellen im regelmäßigen Training anzugehen.

Prognose 2019: Das Ziel wird wahrscheinlich sein, sich besser als in der vergangenen Saison zu platzieren. Mit einer geordneteren Defensive sollte das auf jeden Fall drin sein.


Hier habt ihr nochmal alle Spiele des Wochenendes in der Übersicht:

Der Eintritt am 18. und 19. Mai ist wie immer frei. Wir freuen uns auf euch!

OuOuOu!